Tischtennis: Bezirksliga
Führungen reichen nicht: SG Telgte verliert in Münster

Telgte -

Mehrmals lag die SG Telgte beim Tabellendritten 1. TTC Münster III in Führung. Es reichte aber nicht, um dem Favoriten Punkte abzunehmen. Am Ende stand eine 7:9-Niederlage. Der Vorsprung auf die Abstiegsrelegationsplätze bleibt gering.

Montag, 02.03.2020, 18:24 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 16:20 Uhr
Tischtennis: Bezirksliga: Führungen reichen nicht: SG Telgte verliert in Münster
Foto: Ulrich Schaper

Die Telgter mussten ohne ihre Nummer eins, Philipp Rust, und ohne Lennart Machill auskommen. Nach den Siegen in den Doppeln von Björn Busch /Marco Althoff (3:1) und Michael Benninghoff/Daniel Stöckl (3:0) bei einer Niederlage von Matthias Strotmann /Marc Terwort (1:3) lag die SG mit 2:1 vorne. Strotmann verlor dann mit 0:3, ehe Busch (3:2 ), Terwort (3:2) und Althoff (3:0) ihre Farben mit 5:2 in Führung brachten. Nach den Drei-Satz-Pleiten von Stöckl, Benninghoff und Busch, der das Duell der Einser verlor, stand es 5:5.

Strotmann (3:1) sorgte für den letzten Vorsprung der Gäste an diesem Tag. Althoff (1:3), Terwort (2:3) und Benninghoff (1:3) sowie Strotmann/Terwort (1:3) im Abschlussdoppel konnten die Münsteraner nicht mehr stoppen. Dazwischen lag nur noch der 3:0-Erfolg von Stöckl an Position sechs.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306379?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker