Fußball: Bezirksliga 7
Weiteste Fahrt führt die SG Telgte nach Sönnern

Telgte -

Bis nach Werl reisen die Fußballer der SG Telgte am Sonntag (27. September, 15 Uhr). Beim SC Sönnern stellen sich die Gäste auf einen heißen Tanz ein. Drei Stammkräfte fehlen der SG.

Samstag, 26.09.2020, 06:55 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 18:21 Uhr
Stürmer Arbnor Jashari (r.) fehlt der SG Telgte in Sönnern.
Stürmer Arbnor Jashari (r.) fehlt der SG Telgte in Sönnern. Foto: Aumüller

Die weiteste Fahrt in dieser Saison führt die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte über knapp 80 Kilometer nach Werl. In dem kleinen Ortsteil Sönnern erwartet die Gäste am Sonntag beim SC ein Spiel auf Rasen in besonderer Atmosphäre mit vielen Zuschauern – und gegen einen robusten Gastgeber. „Sönnern hat eine kampfstarke Mannschaft, die gerade in den Heimspielen ihre Punkte für den Klassenerhalt holen will“, weiß SG-Trainer Frank Busch .

Der SC Sönnern ist mit zwei Punkten noch sieglos. Die Telgter haben nach zwei Niederlagen zuletzt mit dem 4:1 gegen SW Hultrop den ersten Sieg gefeiert. „Wir müssen da anknüpfen, wo wir am Sonntag aufgehört haben. Aber es wird ein ganz schwieriges Spiel“, sagt Busch. Der Coach muss weiterhin auf die verletzten Kevin Wolf, Max Kretzer und Arbnor Jashari verzichten.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7602672?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker