Fußball: Frauen-Kreispokal
Nur kurz Hoffnung für Ems Westbevern gegen Warendorfer SU

Westbevern -

Die Überraschung blieb aus. Trotz guter Leistung und Moral unterlagen die Fußballerinnen des SV Ems Westbevern der Warendorfer SU in der zweiten Kreispokal-Runde mit 2:5. In der Meisterschaft spielt Westbevern nun gegen den FC Nordkirchen.

Freitag, 09.10.2020, 17:25 Uhr aktualisiert: 15.10.2020, 17:21 Uhr
Fußball: Frauen-Kreispokal: Nur kurz Hoffnung für Ems Westbevern gegen Warendorfer SU
Foto: Ralf Aumüller

Die Überraschung blieb aus. Trotz guter Leistung und Moral unterlagen die Fußballerinnen des SV Ems Westbevern am Donnerstag der Warendorfer SU in der zweiten Kreispokal-Runde mit 2:5 (1:1).

Bis zur 75. Minute hielt der A-Kreisligist die Begegnung gegen den Bezirksligisten offen, ehe sich die WSU mit zwei Toren absetzte. „Die Warendorferinnen haben verdient gewonnen. Sie hatten mehr Spielanteile und waren agiler“, sagte Jürgen Roreger aus dem Ems-Trainerteam. „Kompliment aber auch an unsere Mannschaft, die eine gute Einstellung zum Spiel und viel Einsatz gezeigt – und nie aufgegeben hat.“

Die Westbevernerinnen durften sich nach dem Anschlusstreffer von Kimberly Schiele (70.) zum 2:3 sogar Hoffnungen auf den Ausgleich machen. Doch Annika Bröcker (75.) und Laura Hakenes (79.) mit zwei platzierten Weitschüssen – unhaltbar für Ems Torhüterin Ariane Altenschulte – ebneten dem Favoriten aus der Kreisstadt aber dann endgültig den Weg zum Sieg. Mira Karrengarn hatte in der 18. Minute mit einem platzierten Linksschuss zum 1:1 getroffen. In der Meisterschaft spielen die Ems-Damen am Sonntag (11 Uhr, Vadrup) gegen den FC Nordkirchen. Jana Kolkmann und Kirsten Tröbst sind wieder dabei. Offen ist der Einsatz von Annika Hüttmann.

Ems-Frauen: Altenschulte – Finke, Burlage, Kipp, Stöppler – Wonnemann, Schiele, Knappe, John (81. Walbelder) – Loddenkötter, Karrengarn. Tore: 0:1 Bellmann (7.), 1:1 Karrengarn (18.), 1:2 Hakenes (58.), 1:3 Schräder 63.), 2:3 Schiele (70.), 2:4 Bröcker (75.), 2:5 Hakenes (79.).

 

Die Fußballerinnen des BSV Ostbevern II erwarten am Sonntag (12 Uhr, Beverstadion) den TuS Ascheberg. Beide Teams sind in der Kreisliga A noch punktlos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7625004?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker