Fußball: Damen-Landesliga
Deutliche Kritik vom Telgter Coach nach 0:1 gegen Ibbenbüren II

Telgte -

Die Telgter Landesliga-Fußballerinnen bekommen derzeit ihre PS nicht auf die Straße. Eine Woche nach der deutlichen Niederlage in Nottuln zogen sie auch gegen Arminia Ibbenbüren II den Kürzeren.

Sonntag, 11.10.2020, 22:12 Uhr
Maeva Jocksch mit feiner Technik. Unter dem Strich mussten die Telgter Damen jedoch in eine 0:1-Niederlage einwilligen.
Maeva Jocksch mit feiner Technik. Unter dem Strich mussten die Telgter Damen jedoch in eine 0:1-Niederlage einwilligen. Foto: Kock

Rückschlag für die Fußballerinnen der SG Telgte : Sie unterlagen Arminia Ibbenbüren II am gestrigen Sonntag im Takko-Stadion mit 0:1 (0:0) und ließen dabei viele Wünsche offen.

„Das hat nichts mit Landesliga-Spitzenklasse zu tun. Da war zu wenig Leidenschaft. Wir haben gefühlt nicht als Mannschaft und im Verbund gearbeitet“, kritisierte SG-Coach Sebastian Wende nach der zweiten Niederlage in Folge.

In der ersten Halbzeit hielten sich die Spielanteile und Torchancen noch in etwa die Waage. Alexandra Füchtenbusch, Linda Focke und Selin Baysal deuteten auf SG-Seite Torgefahr an. Die größte Möglichkeit besaßen allerdings die Gäste, deren abgefälschter Schuss am Außenpfosten landete. „Wir waren nicht gedankenschnell. Unser Fundament war recht wackelig“, zeigte sich der Telgter Übungsleiter nicht wirklich zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

Die erste Möglichkeit nach dem Wechsel besaß dann Focke, die aus zentraler Position über die Querlatte zielte. Anschließend übernahm die Arminia-Reserve das Kommando und prüfte mehrfach Vera Heinker im SG-Tor. Bis auf den Kopfball von Sanja Steggemann (50.) nach einer Ecke entschärfte die Schlussfrau alle Bälle, einmal rettete die Querlatte. Füchtenbusch hätte für die Gastgeberinnen ausgleichen können (82.).

„Nach dem 0:1 sind wir eingeknickt. Unsere Körpersprache war dann schlecht“, urteilte Sebastian Wende.

SG-Frauen: Heinker – Osthues (80. Deipenwisch), Mors, Rüter, Möllers (71. Plagge) – Laukötter (25. Baysal), Füchtenbusch, Holtmann (46. Ix), Jocksch, Fipke – Focke.

Tor: 0:1 Steggemann (49.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7627682?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker