Fußball: Maskenpflicht
Zwischen Freiwilligkeit und Zwang

Telgte/Ostbevern -

Der Fußballkreis Münster hat seinen Vereinen zwingend empfohlen, eine Maskenpflicht auf den heimischen Fußballplätzen zu verhängen. Die Westfälischen Nachrichten fragten in Telgte, Westbevern und Ostbevern nach, wie deren Umsetzung aussehen könnte. Von Karl-Heinz Kock
Dienstag, 13.10.2020, 17:39 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.10.2020, 17:39 Uhr
Vorschriftsmäßig mit Maske schauten sich die Fußballerinnen der zweiten BSV-Damenmannschaft das Westfalenliga-Match gegen Emsdetten an. Viele andere Besucher folgten der zwingenden Empfehlung des Kreisvorstandes noch nicht. Und auch die Mindestabstände wurden zuletzt in den heimischen Stadien längst nicht immer eingehalten.
Vorschriftsmäßig mit Maske schauten sich die Fußballerinnen der zweiten BSV-Damenmannschaft das Westfalenliga-Match gegen Emsdetten an. Viele andere Besucher folgten der zwingenden Empfehlung des Kreisvorstandes noch nicht. Und auch die Mindestabstände wurden zuletzt in den heimischen Stadien längst nicht immer eingehalten. Foto: Kock
Mindestens anderthalb Meter Abstand schreiben die Corona-Regeln vor. Wer in den heimischen Fußballstadien seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs jedoch genau hingeschaut hat, stellte schnell fest, dass längst nicht alle Besucher sich daran gehalten haben. In Walstedde führte das seit Anfang Oktober sogar zum Ausschluss von Zuschauern bei Heimspielen der Fortuna.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7630628?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7630628?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker