Fußball: Bezirksliga
Ein Trio fehlt der SG Telgte gegen den Vorletzten TuS Lohauserholz

Telgte -

Das Ziel ist klar: Im Heimspiel gegen den TuS Lohauserholz sollen drei Punkte her. Allerdings fehlen der SG Telgte drei Akteure.

Freitag, 16.10.2020, 19:44 Uhr aktualisiert: 21.10.2020, 15:51 Uhr
Martin Röös wird gegen Lohau-serholz nicht dabei sein.
Martin Röös wird gegen Lohau-serholz nicht dabei sein. Foto: Kock

Fünf Wochen lang hatte TuS Germania Lohauserholz auf den ersten Punktgewinn in der Fußball-Bezirksliga warten müssen. Am vergangenen Sonntag platzte der Knoten und das eindrucksvoll. Gleich mit 7:3 fegte die Elf aus Hamm den SV Neubeckum vom Feld. Eine 2:0-Führung zur Pause löste alle Blockaden, anschließend fielen fünf weitere Treffer wie reife Früchte.

SG-Coach Frank Busch war dieses erste Erfolgserlebnis für den Vorletzten der 16er-Liga nicht ganz unlieb: „Vielleicht macht es das für uns etwas einfacher, zumal sie in den Spielen zuvor gar nicht so unterlegen waren. Wir sollten diese Mannschaft besiegen und unser Heimspiel gewinnen.“

Allerdings ist dem Telgter Übungsleiter durchaus bewusst, dass sich auf Seiten der Gäste aus Lohauserholz personell etwas getan hat. „Zwei Leistungsträger sind wieder zurück – ein Torjäger und eine Stütze in der Verteidigung.“

Auf ihren Spielführer Martin Röös werden die Emsstädter diesmal noch verzichten müssen. Ein Muskelfaserriss verlangt noch nach ein paar Tagen Pause. Kevin Wolf weilt im Urlaub und auch Lars Schwienheer steht am Sonntag nicht zur Verfügung. „Bei den Torhütern können wir aber aus den Vollen schöpfen“, so Busch. Sebastian Mende wird dabei wieder erste Wahl sein.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57556%2F
Nachrichten-Ticker