Pourie restlos begeistert
2. Liga: USC-Talente zeigen beim 3:0 über Köln reife Leistung

Münster -

Daran könnte sich Peter Pourie gewöhnen: Durch den ungefährdeten 3:0 (25:19, 25:19, 25:13) Erfolg über DSHS Köln schob sich die zweite Mannschaft des USC Münster am Samstag auf Rang zwei der Zweitliga-Tabelle vor. „So etwas hatten wir in dieser Saisonphase noch nie“, freute sich der Trainer.

Sonntag, 18.11.2012, 15:11 Uhr

Die Nachwuchsspielerinnen aus der erfolgreichen Talentschmiede dominierten die Begegnung klar. Mit druckvollen Aufschlägen setzten sie die Kölner Annahme unter Druck. Nur selten kamen die Gäste zu einem kontrollierten Spielaufbau, Münster hatte die Fäden in der Hand. Ein einziges Mal wackelte der Hausherr. Beim 14:16-Zwischenstand im zweiten Spielabschnitt witterte Köln um Beachvolleyball-Nationalspielerin Sara Goller Morgenluft. Doch der USC korrigierte die Dinge schnell, bei der Einwechslung von Lisanne Meis bewies Pourie ein glückliches Händchen. Die erst 15-Jährige glänzte mit vorzüglichem Service und verdiente sich ein Sonderlob des Trainers. Pourie war sehr zufrieden mit der 75minütigen Vorstellung seines Teams. „Es war unser bestes Ligaspiel in dieser Runde. Die Mannschaft hat alle Vorgaben konsequent umgesetzt. Manchmal war mir das fast schon unheimlich“, konstatierte der Coach. Am kommenden Wochenende bestreitet der USC ein Spitzenspiel. Als Tabellenzweiter tritt er beim Dritten und Ex-Bundesligisten Union Emlichheim an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1278064?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F685692%2F720796%2F1797514%2F
Hanife Güneri und ihr Weg zur Überwindung von Hass und Rassismus
Hanife Güneri: „Wenn heute noch Menschen durch Rassismus sterben, haben wir nichts dazu gelernt. Dann weint mein Herz.“
Nachrichten-Ticker