USC Münster
Sina Fuchs muss pausieren

Nach ihrer im Punktspiel beim Schweriner SC erlittenen Verletzung unterzog sich Sina Fuchs vom USC gestern einer MRT-Untersuchung. Wie Til Kittel, Co-Trainer bei den Unabhängigen, mitteilte, sei dabei festgestellt worden, dass sich das Kreuzband im linken Knie gelockert habe. Welch eine Therapie der Außenangreiferin nun verordnet wird, bleibt abzuwarten. „Im günstigen Fall hilft eine Ruhigstellung des Kniegelenks, im ungünstigsten Fall muss sich Sina erneut operieren lassen“, lautete Kittels ernüchterndes Fazit. Fest steht, dass die 20-Jährige ihrer Mannschaft weder im Punktspiel gegen den 1. VC Wiesbaden am Sonntag und wohl auch in den folgenden Spielen nicht zur Verfügung stehen wird. Fuchs hatte Mitte August 2010 einen Kreuzbandriss im linken Kniegelenk erlitten und musste anschließend ein Dreivierteljahr pausieren. Dasselbe Gelenk wurde nun erneut in Mitleidenschaft gezogen.

Donnerstag, 24.01.2013, 12:01 Uhr

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1448976?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F685692%2F1797507%2F1797512%2F
Verwaltungsrat setzt auf Neuanfang
Turbulenzen im Studierendenwerk
Nachrichten-Ticker