Volleyball: Damen-Bundesliga
Keddy kommt für den USC-Block, Leweling geht

Münster -

Der USC Münster hat seinen Mittelblock komplett. Aus der ersten tschechischen Liga kommt US-Girl Jennifer Keddy, die 1,93 Meter groß ist. Dagegen verlässt Talent Pia Leweling den Berg Fidel und wechselt zum VC Offenburg.

Mittwoch, 08.06.2016, 09:06 Uhr

USC-Coach Andreas Vollmer hat seinen Kader komplett.
USC-Coach Andreas Vollmer hat seinen Kader komplett. Foto: Jürgen Peperhowe

Als Andreas Vollmer bereits Ende März, Anfang April sein Netzwerk durchforstete, wer für die kommende Saison auf dem Markt und für den USC Münster interessant sein könnte, stieß der Coach auch auf den Namen Jennifer Keddy . Allein schon die 1,93 Meter Körpergröße der Amerikanerin stachen hervor, dazu überzeugte die Mittelblockerin Münsters Trainer mit ihrer Spielweise.

Es folgten eine Kontaktaufnahme, einige Gespräche und schließlich eine Einigung. Keddy streift sich in der kommenden Saison das USC-Trikot über und schließt in Münster damit die Planstelle Mittelblock . „Mit Jennifer haben wir einen guten Treffer gelandet“, sagt Vollmer. der mit den beiden Neuzugängen Keddy und Juliane Langgemach sowie mit Leonie Schwertmann nun auf ein Trio am Netz setzen kann.

Aus der tschechischen Extraliga vom Top-Club Kralovo Pole Brno aus Brünn zieht es die 24-Jährige an den Berg Fidel, wo sie ihre zurück in die Heimat gegangene Landsfrau Ashley Benson ersetzen soll. „Aber man kann die beiden nicht vergleichen, sie sind andere Typen. Ashley war extrem schnell und ihr ein paar Jahre voraus. Aber Jennifer hat im Blockspiel ein feines Gespür, hat gute physische und technische Fähigkeiten. Sie spielt in der kommenden Saison in einer stärkeren Liga mit qualitativ besseren Mitspielerinnen. Sie wird sich daher noch steigern“, sagt Vollmer über Keddy, die zuletzt die beste Blockerin der tschechischen Liga war.

Das erste Europa-Jahr verbrachte die Amerikanerin in Finnland bei Woman Volley Rovaniemi, ehe es sie nach Brünn verschlug. Mit ihrem letzten Arbeitgeber schlug sie im Challenge Cup auf und scheiterte dort im Achtelfinale am rumänischen Vertreter C.S.M. Bukarest. In den USA machte sich die in Montana aufgewachsene Keddy als Top-Blockerin der Cal Poly Mustangs der California Polytechnic State University einen Namen und gilt als beste Spielerin der Mustangs-Geschichte. Keddy wird zum Trainingsstart im August beim USC erwartet.

Nicht mehr dabei sein wird dann Pia Leweling. Die 18-jährige Junioren-Nationalspielerin verschlägt es zum VC Offenburg, der als Meister der 2. Bundesliga Süd sein Aufstiegsrecht nicht wahrnahm, in naher Zukunft aber „eine echte Größe im Frauen-Volleyball in Süddeutschland“ (VCO-Präsident Fritz Scheuer) werden will. Mit Vollmer tauschte sich Leweling aus, die in Münster auf ihrer Position Außen/Annahme durchaus viel Konkurrenz hat – unter anderem in Youngster Hanna Orthmann. „Pia muss noch weiter dazulernen und findet dafür in Offenburg gute Verhältnisse vor. Dort tut sich was“, sagt Vollmer, der die Entwicklung der Paderbornerin, die 2013 an den Bundesstützpunkt Münster kam, im Auge behalten wird.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4064988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F685692%2F4847514%2F4847521%2F
Öffnungszeiten in Enschede bereiten deutschen Nachbarn Bauchschmerzen
Verkaufsoffene Sonntage sind in den Niederlanden nicht generell vorgesehen. Die Kommunen entscheiden darüber selbst., die Mitarbeiter der Geschäfts sind wiederum berechtigt, die Arbeit am Sonntag abzulehnen,
Nachrichten-Ticker