Volleyball: 3. Liga Frauen
USC II gewinnt gegen Emlichheim auch das 15. Spiel

Münster -

Auch der SC Union Emlichheim II war am Sonntag nicht in der Lage, die zweite Mannschaft des USC Münster zu stoppen. 3:1 gewann der Spitzenreiter, der allmählich die Voraussetzungen schaffen will, um nach 15 Spielen ohne Niederlage den Aufstieg auch umzusetzen.

Sonntag, 27.01.2019, 19:50 Uhr
Alisha Ossowski (l.) und der USC Münster II ziehen weiter einsame Kreise. 
Alisha Ossowski (l.) und der USC Münster II ziehen weiter einsame Kreise.  Foto: Aumüller

Vermutlich ist es nur eine Frage der Zeit, ehe die zweite Mannschaft des USC Münster den Meistersekt kaltstellen kann. Am Sonntag blieb der Drittligist auch im 15. Saisonspiel ungeschlagen. Aktuell besiegte er die zweite Garnitur von Union Emlichheim mit 3:1 (25:20, 24:26, 25:12, 25:17). Dieser Mischung aus Talenten und ehemaligen Bundesligaspielerinnen ist offenbar kein Kontrahent gewachsen.

Längst macht sich der USC Gedanken über die Zukunft des Teams. Aufstieg oder Verbleib in der 3. Liga – diese Frage muss in den nächsten Wochen beantwortet werden. „Der Verein beschäftigt sich mit der Thematik“, erklärt Coach Axel Büring, der in Personalunion ja auch Vizepräsident des USC ist. Mehr sei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zu sagen.

Gegen Emlichheim waren zwei Sätze knapp und umkämpft. „Unser Gegner hat gut aufgeschlagen und mutig gespielt“, so Büring. Für den Sieg kam Union nicht in Frage. Am Ende setzte sich die Qualität auf Seiten der Unabhängigen dann doch klar durch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6351694?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F685692%2F
Fahrradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden
Polizei sucht Zeugen: Fahrradfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden
Nachrichten-Ticker