Volleyball: Bundesliga Frauen
Erst VCO Berlin, dann Potsdam – es geht Schlag auf Schlag für den USC

Münster -

Ein Doppelpack, der Risiken birgt, aber auch die große Chance auf sechs Punkte, erwartet den USC Münster am Wochenende. Zu Hause geht es erst gegen Schlusslicht VCO Berlin und dann 24 Stunden später gegen den direkten Rivalen SC Potsdam.

Freitag, 01.02.2019, 15:16 Uhr aktualisiert: 01.02.2019, 17:56 Uhr
Volleyball: Bundesliga Frauen: Erst VCO Berlin, dann Potsdam – es geht Schlag auf Schlag für den USC
Juliane Langgemach, die mit Kazmiere Brown im Mittelblock bislang die alleinige Last trug, soll gegen den VCO Berlin am Samstag ein wenig Schonung erhalten – um dann am Sonntag gegen Potsdam mit dem USC weitere Punkte einzufahren. Foto: Jürgen Peperhowe

Viel Volleyball in kurzer Zeit. Für den USC Münster kommt es in dieser Woche geballt, mit dem Heim-Doppelpack am Samstag gegen den VCO Berlin und am Sonntag gegen den SC Potsdam (beide 14.30 Uhr) endet eine strapaziöse Phase mit vier Spielen in acht Tagen. „Meine Augen sind derzeit gefühlt nur am Laptop“, sagt Trainer Teun Buijs , der nach dem packenden 3:2-Erfolg am Mittwoch beim VfB Suhl mit der Nach-sowie mit der Vorbereitung eine Menge Arbeit zu erledigen hatte.

Dass der Spielplan nicht gerade für Begeisterung in den USC-Reihen sorgt, ist verständlich. „So ist es für das Publikum, die Sponsoren und besonders für die Mannschaft nicht gut. Man sollte die Partien besser verteilen, so ist es ein bisschen verrückt. Für uns ist das jetzt eine Herausforderung“, sagt Buijs. Körperlich und mental keine leichte Situation für die Unabhängigen, die nach dem 141-minütigen Mittwochskrimi um 3.15 Uhr aus Thüringen zurück am Berg Fidel waren und den Donnerstag zur dringend nötigen Regeneration nutzten.

Doch die Ruhe war nur von kurzer Dauer, schon am Freitagmorgen arbeitete das Team schon wieder im Kraftraum, am Nachmittag folgte eine Balleinheit samt Videoanalyse. Erstmals dabei: Schwerins Leihgabe Marie Schölzel, die bis zum Ende der Saison den USC unterstützen wird. Für Buijs ist die Nationalspielerin in der Mitte eine wichtige Hilfe, sie soll auf Dauer im Mittelblock mehr als nur eine Entlastung für die unter Dauerstrom stehenden Kazmiere Brown und Juliane Langgemach werden. Schon gegen Berlin plant der Coach mit der 21 Jahre alten und 1,90 Meter großen Schölzel.

Die Partie gegen die Jungspunde vom Bundesstützpunkt ist eine Pflichtaufgabe, drei Punkte sind auf dem Weg zu Platz vier oder fünf unabdingbar. „Doch auf die leichte Schulter dürfen wir das Spiel nicht nehmen, wir gehen es seriös an. Ideal wäre ein 3:0, doch auf der anderen Seite steht ja immer noch ein Bundesliga-Gegner“, sagt Buijs, der aber das Spiel doch ein wenig nutzen möchte, um taktische Dinge für das Duell mit dem SCP einzustudieren.

Drei Zähler liegt der USC als Sechster derzeit hinter den Brandburgerinnen, die nach einer vierteiligen Niederlagenserie zuletzt zwei Mal gewannen. Dass dieser kleine Lauf nicht zu einer Serie wird, dafür will Münster sorgen. „Das wird ein Duell auf Augenhöhe und sicher so umkämpft werden wie das Spiel in Suhl. Diesmal haben wir Heimvorteil, und den wollen wir nutzen“, meint Buijs.

An das erste Treffen mit Potsdam, das mit Marta Drpa die Top-Scorerin der Liga in seinen Reihen hat, erinnern sich die Unabhängigen mit gemischten Gefühlen. Zwar entführten die Westfälinnen Ende November zwei bedeutsame Punkte, verloren aber mit Ivana Vanjak (Kreuzbandriss) eine wichtige Stütze. Doch auch ohne die Nationalspielerin überraschte der USC die Konkurrenz mit dem zwischenzeitlichen vierten Rang.

Diese Platzierung strebt Münster nach der Hauptrunde an, um für die Playoffs eine optimale Ausgangsposition zu haben. Sechs Punkte zum Abschluss der happigen Woche würden einen großen Schritt hin zu diesem Ziel bedeuten – und ganz sicher die Strapazen der vergangenen Tage vergessen machen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6362785?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F685692%2F
Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Pro & Contra: Ist in Münster Platz für Lastenräder?
Nachrichten-Ticker