Do., 04.04.2019

Volleyball: Bundesliga Frauen Großes Finale und Abschied für USC-Libera Lisa Thomsen

Reichlich Grund zum Jubeln gab es trotz der Niederlage: Die USC-Damen begeisterten ihre Fans

Münster - Die Saison ist zu Ende für den USC Münster – und schon richtet sich der Blick in die kommenden Spielzeit. Mit großen Emotionen wurde Lisa Thomsen verabschiedet. Die Libera beendet ihre Karriere und bekam viele warme Worte zum Abschluss. Von Henner Henning

Mi., 03.04.2019

Volleyball: Italien-Profi Hanna Orthmann drückt Union Lüdinghausen aus der Ferne die Daumen

Da ist das Ding: Hanna Orthmann (M.) mit Siegerpokal.

Lüdinghausen - Hanna Orthmann, früher Union Lüdinghausen, hat kürzlich mit ihrem Team Pallavolo Monza den Challenge-Cup gewonnen. Und das nächste Ziel ist bereits gesteckt. Von Florian Levenig


Mi., 03.04.2019

Volleyball: 3. Liga West Frauen BSV Ostbevern will in die 2. Bundesliga

Libera Jana Rolf tritt wegen ihres Studiums deutlich kürzer. Der BSV kann sie höchstens noch im Notfall einplanen.

Ostbevern - Die Entscheidung steht: Der BSV Ostbevern will hoch in die 2. Bundesliga. Das Team, das die Vizemeisterschaft in der 3. Liga schon sicher hat, möchte das Erstzugriffsrecht auf den Aufstieg nutzen. Der Kader bleibt zusammen – mit einer Ausnahme. Von Ralf Aumüller


Di., 02.04.2019

Volleyball: U 16-WDM ASV Senden jubelt, Union Lüdinghausen hadert

Starker Siebter bei den Westdeutschen Meisterschaften: der U 16-Nachwuchs des ASV Senden.

Senden/Lüdinghausen - Bei den Westdeutschen Meisterschaften in Gevelsberg wurde der Nachwuchs des ASV Senden starker Siebter. Nicht ganz so gut lief es für die Mädchen des SC Union Lüdinghausen. Aus Gründen.


Di., 02.04.2019

Volleyball: Bundesliga Frauen USC mit dem Mute der Verzweiflung im zweiten Playoff-Spiel gegen Schwerin

Abklatschen für die Überraschung? Marie Schölzel und ihre Teamkolleginnen wollen mit aller Macht versuchen, gegen Schwerin das Saisonende zu verhindern.

Münster - Der USC Münster steht am Mittwoch am Scheideweg. Verliert der Gastgeber das zweite Playoff-Viertelfinale gegen den SSC Palmberg Schwerin, ist die Saison beendet. Gewinnt der Außenseiter hingegen, geht es am Sonntag beim Titelverteidiger weiter. Von Henner Henning


Di., 02.04.2019

Volleyball: Bundesliga „Unter 500 000 Euro geht nichts“

Klaus-Peter Jung ist seit 2013 Geschäftsführer der Volleyball-Bundesliga. Zuvor arbeitete er am Erstliga-Standort Vilsbiburg.

Münster - Klaus-Peter Jung (63) ist Geschäftsführer der Volleyball-Bundesliga. Seit seinem Amtsantritt 2013 haben sich vor allem die Spitzenteams der Liga professionalisiert. Baustellen gibt es dennoch reichlich. Von Wilfried Sprenger


Mo., 01.04.2019

Volleyball: Westdeutsche Junioren-Meisterschaften U-16-Talente von BW Aasee fahren als Champion zur DM

BWA jubelt: Die U-16-Juniorinnen sind Westdeutscher Meister und dürfen damit zur DM fahren.

Münster - Einen Triumph erster Güte feierten die U-16-Juniorinnen von BW Aasee bei der Westdeutschen Meisterschaft in Gevelsberg. Erst zog das Team ins Finale ein und löste das DM-Ticket, dann folgte dort der Triumph gegen den TV Gladbeck. Weniger Erfolg hatten die Teams des USC Münster und des TSC Gievenbeck. Von Henner Henning


Mo., 01.04.2019

Volleyball: Bundesliga Frauen USC gibt gegen Schwerin noch nicht auf

An der Wirkungsstätte ihres Arbeitgebers gehörte SSC-Leihgabe Marie Schölzel zu den Besseren im USC-Team, das beim 0:3 gegen Schwerin um Lauren Barfield und Kimberly Drewniok chancenlos blieb.

Münster - Wenig spricht momentan dafür, dass dem USC Münster im Playoff-Viertelfinale gegen den SSC Palmberg Schwerin eine Überraschung gelingt. Aufstecken will der Außenseiter nach dem 0:3 im ersten Spiel allerdings auf keinen Fall. Von Henner Henning


So., 31.03.2019

Volleyball: Bundesliga Frauen USC chancenlos beim Playoff-Auftakt in Schwerin

Linda Bock war mit elf Punkten Münsters Top-Scorerin. Die Dominanz, die Schwerin um Beta Dumancic (l.) und Zuspielerin Denise Hanke ausübte, konnte aber auch die 18-Jährige nicht stoppen.

Münster - Das erste Spiel im Playoff-Viertelfinale hat für den USC Münster die befürchtete glatte Niederlage gebracht. Beim SSC Palmberg Schwerin verloren die Unabhängigen 0:3 und müssen damit am Mittwoch zu Hause gewinnen, um noch keine Sommerpause zu haben. Von Henner Henning


Fr., 29.03.2019

Volleyball: 3. Liga Frauen Der ASV Senden ist abgestiegen

Große Gegenwehr reichte am Ende nicht: Die ASV-Spielerinnen – hier Leonie Hoffmann (v.l.), Pia Schulte-Döinghaus und Doreen Luther – kamen mit einem Punkt zuück aus Bonn. Das war zu wenig für den Klassenerhalt.

Senden - Minimal waren die Chancen des ASV Senden gewesen, die Klasse noch zu halten. In der Nachholpartie bei Fortuna Bonn, dem ersten „Endspiel“, hätte der ASV drei Punkte holen müssen. Doch die Sendenerinnen reisten mit einem Notkader an – und der gab beim Favoriten alles. Von Christian Besse


Do., 28.03.2019

Volleyball: Ehrung des WVV BSV Ostbevern ist jetzt „Verbandsstützpunkt“

Schwarz auf Weiß: Ralph Bergmann (3.v.l.) vom Westdeutschen Volleyball-Verband überreichte in der Beverhalle ein Schild, das den BSV als „Verbandsstützpunkt“ ausweist.

Ostbevern - Der BSV Ostbevern darf jetzt offiziell den Titel „Verbandsstützpunkt im Volleyball“ tragen. Das ist eine Anerkennung und weitere Motivation für gute Jugendarbeit. Finanzielle Mittel vom Westdeutschen Volleyball-Verband gibt es nicht. Von Ralf Aumüller


Mi., 27.03.2019

Volleyball: 3. Liga Frauen Bei Fortuna Bonn: ASV Senden bestreitet erstes Endspiel gegen Abstieg

„Drei Punkte müssen heute her“, scheint Trainer Yaglioglu hier zu signalisieren. Sonst ist der ASV abgestiegen.

Senden - Das ging schneller als gedacht. Schon die Nachholpartie bei Fortuna Bonn am Donnerstag ist das erste Endspiel für den ASV Senden. Siegt der Außenseiter in der ehemaligen Bundeshauptstadt nicht deutlich, ist er abgestiegen. Von Christian Besse


Mi., 27.03.2019

Volleyball: Bundesliga Frauen USC-Trainer Buijs vor den Playoffs als Steuermann gefragt

Teun Buijs 

Münster - Die knüppelharte Aufgabe im Playoff-Viertelfinale bedarf für den USC Münster genauester Vorbereitung. Die erste Partie beim SSC Palmberg Schwerin geht der Hauptrundensiebte natürlich als Außenseiter an, doch Mut macht, dass einige Spielerinnen im Vollbesitz ihrer Kräfte sind. Von Henner Henning


Mo., 25.03.2019

Volleyball: 3. Liga Frauen Dominik Münch: „Wir wollen nicht auf die Bremse treten“

„Das war eine witzige Kiste, aber ich brauche das eigentlich nicht“: Dominik Münch hatte auch Spaß, als er am Sonntagabend auf Schultern durch die Beverhalle getragen wurde.

Ostbevern - Die Vizemeisterschaft ist fix. Jetzt muss sich der BSV Ostbevern entscheiden, ob er in die 2. Liga aufsteigt. Im Interview spricht Trainer Dominik Münch über den weiteren Fahrplan, über die vielen Fünf-Satz-Spiele und über seine Gefühle, als er auf Schultern durch die Beverhalle getragen wurde.


Mo., 25.03.2019

Volleyball: Frauen-Landesliga Ems Westbevern verliert das Derby und steigt ab – BSV Ostbevern II muss warten

Jetzt ist es amtlich: Ems Westbevern steigt aus der Landesliga ab.

Westbevern/Ostbevern - Der BSV Ostbevern II gewann das Nachbarschaftsduell gegen Ems Westbevern mit 3:1. Die Ems-Damen müssen runter in die Bezirksliga. Die BSV-Zweite weiß noch nicht, ob es für die Aufstiegsrelegation reicht.


Mo., 25.03.2019

Volleyball: Bundesliga Frauen USC Münster siegt vor Rekordkulisse gegen Straubing

Juliane Langgemach begann stark, später musste sie ihren Platz im Mittelblock für Juliet Lohuis räumen.

Münster - Ein-, zweimal wackelte der USC Münster gegen Nawaro Straubing. Doch das Publikum, das an diesem regnerischen Tag so zahlreich wie nie zuvor in der Saison in die Halle gekommen war, half gerne. Am Ende gewann der Gastgeber beim 3:1 wichtige Punkte. Von Wilfried Sprenger


So., 24.03.2019

Volleyball: 3. Liga West Frauen Reif für die 2. Liga: BSV Ostbevern gewinnt Drama gegen TV Cloppenburg

Geschafft! Die Vizemeisterschaft in der 3. Liga ist perfekt für den BSV mit (o.v.l.) Trainer Dominik Münch, Sophia Eggenhaus, Anna Dreckmann, Carolin Auen, Franka van der Veer, Maike Rüdingloh, Franziska Seidel, Clara Tewinkel, Wiebke Silge sowie (u.v.l.) Physiotherapeutin Carina Spitthoff, Sabrina Roer, Maren Flachmeier, Vera Horstmann, Lea Dreckmann und Andrea Mersch-Schneider.

Ostbevern - Der BSV Ostbevern gewann ein Drama gegen den TV Cloppenburg mit 3:2 und hat damit am vorletzten Spieltag die Vizemeisterschaft sicher. Wenn er denn will, darf der BSV in die 2. Liga aufsteigen. Die Dramaturgie des Schlagabtausches war filmreif. Von Ralf Aumüller


So., 24.03.2019

Volleyball: 3. Liga Frauen BW Aasee nach 3:1 gegen Hildesheim fast am Ziel angekommen

Patricia Lomölder (M.) und Ronja de Boer stemmten sich mit Erfolg gegen den Hildesheimer Angriff um Katharina Culav. Aasee gewann 3:1 und machte einen großen Schritt zum Klassenerhalt.

Münster - Im Kampf um den Klassenerhalt hat BW Aasee vorgelegt. Das 3:1 zu Hause gegen den MTV Hildesheim war extrem wichtig, nun haben die Münsteranerinnen die Pole-Position im Vergleich zum ASV Senden, der aber noch ein Nachholspiel hat. Von Johan Sühling


So., 24.03.2019

Volleyball: 3. Liga TSC steht nach Pleite in Hörde vor dem Abstieg

Moritz Lembeck (l.), Kapitän Torsten Mühlemeier und Frank Ludwig (h.) stehen mit dem TSC vor dem Drittliga-Abstieg.

Münster - Dem TSC Gievenbeck droht ganz akut der Abstieg in die Regionalliga. Die 1:3-Niederlage beim TV Hörde war fatal, da zugleich Konkurrent PTSV Aachen gegen Hildesheim gewann. Am letzten Spieltag müssen die Münsteraner gegen Spitzenreiter Lüneburg ran – und der Rivale gegen Absteiger Hildesheim. Von Henner Henning


So., 24.03.2019

Volleyball: 3. Liga Frauen USC leistet Aasee in Senden die erwartete Schützenhilfe

Jana Peikenkamp 

Münster - Der Meister ließ sich erneut nicht lumpen. Mit dem 3:0-Erfolg beim ASV Senden servierte der USC Münster II trotz schmaler Besetzung dem Nachbarn BW Aasee die erhoffte Schützenhilfe im weiterhin sehr engen Abstiegskampf. Von Henner Henning


So., 24.03.2019

Volleyball: Bundesliga Frauen USC scheitert gegen Aachen an Problemen in Angriff und Annahme

Mit hängenden Köpfen schlichen Mareike Hindriksen (l.), Linda Bock und Co. nach dem 0.3 gegen Aachen vom Feld.

Münster - Der Frust war natürlich groß bei den Spielerinnen des USC Münster. Nach dem guten Start gegen die Lib Aachen kam nicht mehr viel. Doch gerade die jungen Spielerinnen wollen aus solchen Phasen lernen – und bekommen Zuspruch. Von Henner Henning


So., 24.03.2019

Volleyball: 3. Liga Frauen ASV Senden bleibt gegen USC Münster 2 unter seinen Möglichkeiten

Doreen Luther (verdeckt) und Emira Peci blocken gegen einen Münsteraner Angriff.

Senden - Das Hinspiel hatte nicht lange gedauert, und auch diesmal war die Partie zwischen dem ASV Senden und dem USC Münster 2 eine deutliche Angelegenheit. Das klare Ergebnis war nichts, wofür sich der ASV angesichts des Gegners schämen müsste. Und dennoch war der Trainer angefressen. Von Christian Besse


So., 24.03.2019

Volleyball: Frauen-Regionalliga Union Lüdinghausen beim TV Hörde: Große Moral beim Spitzenreiter

Union – hier Sina Allzeit (l.) und Mareike Nagel (verdeckt) im Hinspiel – streckte sich für den Erfolg und wurde belohnt.

Lüdinghausen - Drei Spiele in Folge hatte Union Lüdinghausen zuletzt gewonnen – und reiste dennoch als Außenseiter zum TV Hörde. Der Ligaprimus hatte das Hinspiel mit 3:0 gewonnen. Doch diesmal waren die Karten neu gemischt. Von Christian Besse


So., 24.03.2019

Volleyball: 3. Liga Tebus wirken beim 2:3 in Aligse seltsam verunsichert

Frederic Frehe und die Tecklenburger Land Volleys unterlagen 2:3 in Aligse.

Tecklenburger Land - Statt mit einem Sieg in Lehrte bei Hannover den 3. Platz und damit die Chance auf die Relegation zur 2. Bundesliga vielleicht schon vorzeitig zu sichern, verloren die Tecklenburger Land Volleys ihr Drittliga-Spiel bei SF Aligse mit 2:3. Von Dirk Anger


Sa., 23.03.2019

Volleyball: Frauen-Bundesliga 0:3 gegen Aachen: Der USC wird Siebter und trifft in den Playoffs auf Schwerin

Eine Szene mit Symbolcharakter: Marie Schölzel (r.) kann sich nach einem Zuspiel von Mareike Hindriksen nicht gegen Lisa Gründing durchsetzen – so wie der USC, der Aachen mit 0:3 verlor und damit Siebter der Hauptrunde wird.

Münster - Das Ende der Hauptrunde hatte sich der USC Münster ganz anders vorgestellt. Doch vor der stattlichen Kulisse von 2612 Zuschauern kassierten die Unabhängigen gegen Aachen ein 0:3 – und reiht sich damit vor den Playoffs als Siebter ein. Nun wartet mit dem Meister eine mehr als schwere Aufgabe. Von Henner Henning


26 - 50 von 881 Beiträgen