Regionalliga der Damen
ASV kann der lachende Dritte sein

Senden -

Regionalliga-Aufsteiger ASV Senden hat einen Lauf. Jetzt könnte das Team sogar die Tabellenspitze erobern.

Freitag, 02.11.2012, 19:11 Uhr

Regionalliga der Damen : ASV kann der lachende Dritte sein
Wie gegen Detmold wollen Stellerin Anna-Lena Voosholz (Nummer 11) und Sara Stetzkamp wieder Punkte sammeln für den nächsten Sieg. Foto: chrb

Regionalliga-Aufsteiger ASV Senden hat einen Lauf. Seit drei Spielen haben die Volleyballfrauen nicht mehr verloren, mit 8:2 Punkten gehören sie zum Liga-Spitzentrio mit der SG Marmagen-Nettersheim und dem VC Allbau Essen.

Am heutigen Samstagabend wird sich das Trio mindestens auf ein Duo verschlanken, denn Nettersheim und Essen treffen im Direktduell aufeinander. Lachender Dritter könnte der ASV sein, der gleichzeitig den bisher punktlosen Tabellenletzten TSC Münster-Gievenbeck empfängt und sogar die Tabellenspitze erobern könnte.

Erster Aufschlag ist heute um 18.30 Uhr – wegen des gleichzeitig stattfindenden Judoturniers ausnahmsweise in der Steverhalle. Dann werden sich alte Bekannte wiedersehen: ASV und TSC stiegen nach der letzten Saison aus der gleichen Oberliga-Staffel auf. Doch in der Regionalliga ging die Schere zwischen beiden Teams auseinander.

Wovon sich Sendens Trainer Suha Yaglioglu aber nicht beeindrucken lassen will. Er hat die vergangene Spielzeit noch in guter Erinnerung, als seine Truppe Gievenbeck zwar zu Hause klar mit 3:0 besiegte, beim 3:2 in Münster aber einige Federn lassen musste. Auch in der Regionalliga müsse man mit dem TSC immer noch rechnen, so Suha Yaglioglu: „Die Gievenbeckerinnen haben zwar noch kein Spiel, aber doch einige Sätze gewonnen. Sie kämpfen und es sind auch gute Spielerinnen dabei. Aber sie haben nicht so viel Erfahrung wie wir.“

Der ASV kann wieder auf fast den gesamten Kader zurückgreifen. Nur Libera Melanie Czubernat ist noch nicht wieder fit. Ihren Platz wird wie gegen Detmold Marle Otto einnehmen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1240488?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F714982%2F1794643%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker