VCB-Reserve verliert letztes Saisonspiel
Karlo Keller streift Trikot über

Tecklenburger Land -

Mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck mussten die Regionalligavolleyballer des VCB Tecklenburger Land 2 am Sonntagabend die Heimreise vom TuS Bröckel antreten. Trainer Karlo Keller hätte den glatten 3:0-Hinspielerfolg gegen den Tabellenachten zwar gerne wiederholt, stand mit seiner stark ersatzgeschwächten Mannschaft aber am Ende auf verlorenem Posten.

Montag, 11.03.2013, 16:03 Uhr

Joscha Horstjan (links) und Patrick Hofschröer kämpften mit einer Rumpfmannschaft vergeblich gegen die 1:3-Niederlage gegen den TuS Bröckel.
Joscha Horstjan (links) und Patrick Hofschröer kämpften mit einer Rumpfmannschaft vergeblich gegen die 1:3-Niederlage gegen den TuS Bröckel. Foto: Andreas Gartemann

Mit Timm Ernst (1. Mannschaft), Johann Wolf (Beruf) und Torsten Loismann (Krank) fehlten der Tebu-Reserve drei Stammspieler gegen eine hoch motivierte Mannschaft des TuS Bröckel , die von mehr als 200 Zuschauern über die gesamte Spielzeit lautstark unterstützt wurde. „Angesichts der personellen Situation hätte ich nicht gedacht, dass wir uns so gut schlagen würden“, war Trainer Karlo Keller mit der Leistung seiner Mannschaft mehr als zufrieden.

Der VCB-Coach löste in Bröckel zudem ein Versprechen gegenüber seinem Team ein und streifte am letzten Spieltag selbst das Trikot der Regionalligaherren über.

Im ersten Satz hätte sich die Keller-Sechs durchaus behaupten können, verpasste aber durch kurze Schwächephasen mit zu vielen leichten Fehlern den möglichen Satzgewinn (22:25). Symptomatisch für den Verlauf der Partie war dann der zweite Durchgang. Mit 12:10 lag der VCB zunächst vorne, leistete sich dann aber sechs Fehler in Serie (12:16). Anschließend glichen die TE-Volleyballer zum 19:19 aus, ehe man die an diesem Tag konstanteren Gastgeber zum 22:25 ziehen lassen musste. Besser machte es der Tabellenfünfte im dritten Abschnitt, der mit 25:21 verdient an die Gäste ging. Zu mehr reichte es am letzten Spieltag aber dann doch nicht. Nach exakt 100 gespielten Minuten hieß es erneut 22:25 aus Sicht des VCB Tecklenburger Land, der damit die Saison auf Platz fünf abschließt.

VCB 2: M. Rieskamp, Kückelmann, J. Horstjan, M. Horstjan, Hofschröer, Böske, J. Keller, Stroot, K. Keller.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1554470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F1794639%2F4845724%2F
Nachrichten-Ticker