Erstes Beachvolleyballturnier im Hallenfreibad
In Lienen wird wieder gepritscht und gebaggert

Tecklenburger Land -

Dirk Altekruse vom VCB Tecklenburger Land wird in den letzten Tagen aufmerksam die Wetterberichte verfolgt haben. Auch in diesem Jahr organisiert er unterschiedliche Beach-Volleyball-Turniere auf der Beach­anlage am Lienener Hallenfreibad. Unterstützt wird er vom Förderverein des Hallenfreibades. Bevor es die ersten Ballwechsel geben wird, mussten die vier Beach-Felder hergerichtet werden. Rund 20 Kubikmeter Sand wurden auf die zuvor gelockerten Felder verteilt. Am Wochenende fällt mit verschiedenen Jugendturnieren der Startschuss für die neue Beach-Serie.

Freitag, 03.05.2013, 17:05 Uhr

Am Wochenende wird auf der Anlage am Lienener Hallenfreibad die Beach-Saison eröffnet.
Am Wochenende wird auf der Anlage am Lienener Hallenfreibad die Beach-Saison eröffnet. Foto: Josef Gaida

Die verschiedenen Kategorien sind zwar nicht ausgebucht, dennoch ist Dirk Altekruse mit der Resonanz zufrieden. Er weist auf die nicht optimalen Wetterbedingungen hin und merkt an, dass der Auftakt der Beachsaison am letzten April-Wochenende wegen der schlechten Witterungsbedingungen sogar abgesagt wurde.

So werden am Wochenende insgesamt 37 Jugendteams erstmals um Punkt kämpfen, die sie für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft benötigen.

Leider fehlen im Teilnehmerfeld die VCB-Teams. Das ist in den vergangenen Jahren nicht viel anders gewesen. An diesem Wochenende werden die heimischen Jugendspieler(innen) wohl zahlreich das VCB-Nachwuchsteam bei den Deutschen Meisterschaften für männliche U 18-Teams in der Ibbenbürener Kreissporthalle unterstützen.

Das größte Teilnehmerfeld gibt es bei den weiblichen U16 Teams. Da freut sich Dirk Altekruse über zwölf Meldungen. Acht Meldungen lagen für die U 17 Mädchen vor, während die anderen Kategorien mit drei bis fünf Teams zumindest zahlenmäßig schwächer besetzt sind.

Wie beliebt die Turniere in Lienen sind, zeigt auch die Tatsache, dass nicht wenige Teams auch weitere Anreisen auf sich nehmen. „Oythe und Hannover , das ist nicht nur so mal um die Ecke.“, freut sich Altekruse über den großen Einzugsbereich.

Die Turniere beginnen an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr. Da auf allen vier Feldern gespielt werden wird, geht Dirk Altekruse nicht von einer Marathon-Veranstaltung aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1640598?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F1794639%2F1950541%2F
Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nachrichten-Ticker