Volleyball: 3. Liga
Das richtige Spiel zur richtigen Zeit

Tecklenburger Land -

Vier Spiele, vier Siege – das ist die bisherige Bilanz der Tecklenburger Land Volleys in der 3. Liga. Die heimischen Volleyballer belegen zurzeit den zweiten Tabellenplatz. Ob sie sich in der Spitzengruppe halten werden, das entscheide sich in den nächsten Wochen, sagt der Tebu-Trainer Karlo Keller.

Samstag, 22.11.2014, 07:00 Uhr

Frederic Frehe (rechts)  und die Tebu-Volleys spielen heute beim TV Hörde..
Frederic Frehe (rechts)  und die Tebu-Volleys spielen heute beim TV Hörde.. Foto: Stefan Daviter

„So langsam stellen sich die Spitzenmannschaften vor.“ Den Anfang macht am heutigen Samstag der TV Hörde , bei dem die Tebus ab 20 Uhr den nächsten Sieg anstreben.

Zwar hat der TV Hörde nach fünf Spielen erst neun Punkte gesammelt und ist Tabellenvierter. Das aber liegt laut Karlo Keller daran, dass der TVH recht schwer in die Saison gestartet ist. Gegen den ASC Göttingen gab es zu Saisonbeginn mit dem 3:2 einen Punktverlust, anschließend wurden die Spiele gegen Aachen und in Ammerland verloren. Zuletzt gab es einen 3:1-Sieg in Lintorf und ein 3:0 beim USC Münster . Die Hörder Mannschaft sei zu Saisonbeginn gegenüber dem Vorjahr umstrukturiert worden, sagt Karlo Keller. „Da gab es vielleicht ein paar Anpassungsschwierigkeiten.“

Einen neuen Coach hat der TV Hörde auch. Es ist Tonya „Teee“ Williams, die 1992 mit der amerikanischen Nationalmannschaft die olympischen Bronzemedaille gewann und 2004 mit dem USC Münster Deutscher Meister wurde. Und auch die Hörder Spieler seien durchaus nicht zu verachten, sagt Tebu-Coach Karlo Keller: „Die Mannschaft ist sehr gut besetzt, unter anderem mit ehemaligen Zweitliga-Spielern aus Bottrop.“

Die Tebus hingegen haben vor dem Spiel leichte personelle Sorgen. Marvin Kipp musste in der Woche das Training wegen Fußproblemen abbrechen, und Patrick Hofschröer war unter der Woche krank. Gegebenenfalls will Karlo Keller Mathis Horstjan und einen weiteren Spieler aus der zweiten Mannschaft mitnehmen. Trotzdem freut sich der Coach auf die Partie: „Es ist das richtige Spiel zur richtigen Zeit.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2892903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F2593144%2F4845716%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker