Volleyball-Verbandsliga 4: Union Lüdinghausen 2 verliert mit 2:3
Außenseiter mit Punktgewinn

Lüdinghausen -

Mit einer „ganz tollen Mannschaftsleistung“ (Trainer Bernd Purzner) hat Verbandsligist Union Lüdinghausen 2 dem Favoriten aus Oldendorf einen Punkt abgetrotzt. Dabei hatte es nach dem ersten Satz noch nach einer wesentlich deutlicheren Niederlage ausgesehen.

Montag, 02.11.2015, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 02.11.2015, 12:00 Uhr

Die zweite Volleyball-Damenmannschaft von Union Lüdinghausen hat ihr Heimspiel gegen den Verbandsliga-Konkurrenten OTSV Preußisch Oldendorf am Samstagnachmittag mit 2:3 (9:25, 25:21, 27:25, 14:25, 11:15) verloren und sich dabei als Außenseiter immerhin einen Punkt erkämpft.

„Unter dem Strich bin ich sehr zufrieden“, so die Bilanz von Union-Trainer Bernd Purzner . Nur die Anfangsphase nahm er dabei aus: „Den ersten Satz haben wir total verschlafen. Da haben wir uns das Spiel der Oldendorferinnen aufzwingen lassen.“

Das änderte sich mit dem zweiten Satz. Den gewannen die Lüdinghauserinnen deutlich, im dritten Durchgang behielt die Union-Zweite im engen Schlussspurt die Nerven. „Den vierten Durchgang haben wir auf dem Papier hoch verloren, aber auch da waren tollte Aktionen von uns dabei“, so Purzner. „Die Mädels haben heute eine ganz tolle Mannschaftsleistung gezeigt.“

Union 2: Altas, Beuers, Claassen, A. Deilmann , K. Deilmann, Grewe, J. Lütkenhaus, Quante, Recker, Ruwe, Steinweg, Wintermeyer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3602185?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F4845702%2F4845704%2F
Nachrichten-Ticker