Volleyball: 3. Liga der Frauen
Ziemlich gute Bekannte – ASV Senden spielt mal wieder beim SC Langenhagen

Senden -

Zum fünften Mal in anderthalb Jahren treffen die Volleyballerinnen des ASV Senden und des SC Langenhagen aufeinander. Was diesmal anders ist: Die ASV-Frauen sind haushoher Favorit.

Freitag, 18.11.2016, 12:00 Uhr

Als klarer Favorit reisen Anna Schulte-Döinghaus (l.), Marion Koenig (r.) und ihre Teamkolleginnen nach Hannover-Langenhagen.
Als klarer Favorit reisen Anna Schulte-Döinghaus (l.), Marion Koenig (r.) und ihre Teamkolleginnen nach Hannover-Langenhagen. Foto: Marco Steinbrenner

Man kennt sich mittlerweile ziemlich gut: Zum fünften Mal in anderthalb Jahren treffen die Volleyballerinnen des ASV Senden und des SC Langenhagen aufeinander. Nach den beiden Relegationsspielen um den Aufstieg in die 3. Liga und den beiden Punktspielen in der vergangenen Saison folgt jetzt das erste Duell in der neuen Spielzeit. Die Sendenerinnen gastieren am Sonntag um 16 Uhr in der SCL-Halle in Hannover-Langenhagen.

In der Relegation im April 2015 gewann der ASV mit 3:1 und 3:0, am Ende stieg auch Langenhagen auf. In der Saison unterlagen die ASV-Frauen dann in eigener Halle mit 2:3 und siegten im Rückspiel im Januar dieses Jahres mit 3:0. Nun reisen sie als haushoher Favorit nach Niedersachsen .

Alle Spiele verloren

Die Sendenerinnen haben nach der mageren Vorstellung gegen BW Aasee (0:3) zuletzt dreimal in Folge mit 3:0 gewonnen und sich damit auf den dritten Rang vorgearbeitet, vier Punkte hinter Spitzenreiter SV Bad Laer. Langenhagen steht am anderen Ende der Tabelle. Der Vorletzte hat alle sieben Spiele verloren und dabei erst zwei Pünktchen gesammelt.

Ich weiß nicht, was da passiert

ASV-Trainer Suha Yaglioglu

„Ich weiß nicht, was da passiert. Ich habe die Mannschaft in dieser Saison noch nicht gesehen“, erklärt ASV-Trainer Suha Yaglioglu . „Die Atmosphäre dort war immer sehr nett, aber wir fahren da natürlich hin, um zu gewinnen.“ Neun Spielerinnen stehen im Kader. Susann Decker ist wieder dabei, Alisa Kasselmann noch nicht wieder.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4442458?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F4845689%2F4845691%2F
Nachrichten-Ticker