Volleyball: 2. Frauen-Bundesliga
Der Raubzug des USC II im Osten bleibt erfolglos

Münster -

Ohne Punkte musste der USC Münster II am späten Sonntagnachmittag die Heimreise antreten. Der Volleyball-Zweitligist verlor zunächst an seinem Doppelspieltag am Samstag bei den Stralsunder Wildcats mit 1:3, einen Tag später folgte das 0:3 beim Köpenicker SC II.

Sonntag, 05.02.2017, 19:02 Uhr

Blieb mit dem USC II ohne Punkte: Carmen Heilemann.
Blieb mit dem USC II ohne Punkte: Carmen Heilemann. Foto: Jürgen Peperhowe

Der USC Münster II hat im Abstiegskampf einen Rückschlag erlitten – und zwar gleich einen doppelten. Der Volleyball-Zweitligist beendete seine Reise durch den Osten der Republik ohne Punkte und verlor bei den Stralsunder Wildcats mit 1:3 (18:25, 16:25, 25:22, 19:25) sowie beim Köpenicker SC II mit 0:3 (19:25, 13:25, 22:25). Damit vergrößerte sich der Abstand auf das rettende Ufer, an dem die Skurios Volleys Borken als letztes Team stehen, auf sieben Zähler.

Ein Grund für die Niederlagen beim Tabellendritten und- vierten lag sicher in der dünnen Personaldecke. Unter der Woche hatte eine Erkältungs- und Grippewelle den USC erwischt, dazu fiel Alisha Ossowski mit einem ausgerenkten Wirbel kurzfristig aus. So musste Trainer Christian Wolf , dem neun Spielerinnen blieben, das zuletzt stabile USC-Konstrukt umbauen. Lina Alsmeier wechselte auf die Diagonale, ihren Libera-Part übernahm Amelie Krimp­hove. So fing Münster in Stralsund verhalten an, steigerte sich aber und hatte im vierten Satz sogar die Chance auf mehr. Doch ein 0:4-Lauf beim Stand von 11:11 kostete diese Möglichkeit. „Wir haben defensiv eine gute Leistung gezeigt und gut gespielt. Mit etwas Glück hätten wir einen Punkt räubern können“, sagte Wolf, der am Sonntag in Köpenick einen schlechteren Auftritt seiner Schützlinge sah. „Wir waren nicht so im Spiel, wie wir es sein wollten und sind im zweiten Satz von Köpenicks Aufschlag auseinandergenommen worden“, meinte Wolf. Münster berappelte sich und war beim 21:20 nah am Satzgewinn. „Doch am Ende hat uns der Glaube ein wenig gefehlt.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4609216?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F4845685%2F4845687%2F
Nachrichten-Ticker