Volleyball: 3. Liga West Frauen
BSV Ostbevern hat riesengroßen Respekt vor dem TV Eiche Horn Bremen

Ostbevern -

Spitzenreiter BSV Ostbevern reist zum Tabellenvierten TV Eiche Horn Bremen. Mit im Gepäck: riesengroßer Respekt vor den Norddeutschen und Sorgen über den Fitnesszustand einiger Spielerinnen aus dem eigenen Kader.

Freitag, 08.12.2017, 19:12 Uhr

Die Fahrt nach Norddeutschland tritt der BSV am Sonntag ohne Nachwuchsspielerin Anna Dreckmann (r.) an.
Die Fahrt nach Norddeutschland tritt der BSV am Sonntag ohne Nachwuchsspielerin Anna Dreckmann (r.) an. Foto: Aumüller

Das Jahr 2017 könnte entspannter enden für die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern . Der Tabellenführer der 3. Liga West bestreitet noch zwei Spiele bis zur Weihnachtspause – zweimal auswärts gegen direkte Verfolger. Am morgigen Sonntagnachmittag gastiert das Team von Trainer Dominik Münch beim Vierten TV Eiche Horn Bremen und am nächsten Samstag (16. Dezember, 16 Uhr) zum Rückrundenauftakt in Lehrte beim Dritten SF Aligse.

Die Tabellensituation bietet Hochspannung. Ostbevern liegt vorne, gefolgt von den punktgleichen RC Sorpesee und Aligse sowie von Bremen. Verlieren die BSV-Frauen in der Hansestadt mit 0:3 oder 1:3, hat auch Bremen gleichgezogen. Der BSV hat aber noch einen Vorteil: das Nachholspiel Anfang Januar beim ASV Senden.

In der letzten Saison haben wir uns mit Bremen zwei denkwürdige Duelle geliefert.

BSV-Trainer Dominik Münch

Rechenspiele sind aber das geringste Problem für Münch vor der Fahrt nach Norddeutschland. Wenn der Coach über den nächsten Gegner spricht, hört man vor allem eins heraus: Riesenrespekt. „In der letzten Saison haben wir uns mit Bremen zwei denkwürdige Duelle geliefert, in denen uns die Mannschaft sehr zugesetzt hat.“ Auswärts hielt seine Truppe beim 0:3 nur im letzten Satz mit, zu Hause drehte sie einen 0:2-Satzrückstand und hohe Rückstände im dritten und vierten Durchgang zu einem irren 3:2-Sieg. „Das ist eine kampfstarke Mannschaft, die sich unheimlich ins Spiel werfen kann und sehr präsent ist“, sagt Münch. „Sie hat keinen Schwachpunkt. Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir selbst ans Maximum kommen.“

Anna Dreckmann fällt aus

Die Frage ist, ob dazu alle Spielerinnen körperlich in der Lage sind. Die Pause am vorigen Wochenende half in Ostbevern nicht für eine Regeneration, weil sich etliche Teammitglieder Erkältungs- und Grippeviren eingefangen haben und nur eingeschränkt oder gar nicht trainieren konnten. Das betrifft vor allem Spielerinnen aus dem Angriffs- und Annahmebereich. Anna Dreckmann fehlt aufgrund hartnäckiger Rückenprobleme, außerdem hat sie eine schulische Veranstaltung. Dafür hat Mittelblockerin Maike Rüdingloh ihren beruflichen Aufenthalt in China beendet und wieder voll trainiert.

Zum Thema

Das Spiel TV Eiche Horn Bremen gegen Ostbevern beginnt am Sonntag um 16 Uhr in der Sporthalle Fritzewiese in der Berckstraße 87.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5344165?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F
Verlage aus der Region auf der Frankfurter Buchmesse
Silke Haunfelder, Dr. Dirk F. Paßmann und Julian Krause (v.l.) vom Verlag Aschendorff präsentieren Bücher mit münsterländischen Bauernhöfen, Domschatz und zum Bauhaus-Jubiläum.
Nachrichten-Ticker