Volleyball: Altkreisturnier
Tebus testen gegen Hochkaräter

Tecklenburger Land -

Hochkarätig besetzt ist das 34. Volleyball-Altkreisturnier der Tecklenburger Land Volleys, das am Samstag ab 12 Uhr in der Ibbenbürener Halle West ausgetragen wird.

Donnerstag, 23.08.2018, 20:58 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 23.08.2018, 00:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 23.08.2018, 20:58 Uhr
Jannik Graw (rechts) und Sebastian Gartemann (Mitte) erwarten unter anderem den Zweitliga-Aufsteiger TV Baden zum Altkreisturnier.
Jannik Graw (rechts) und Sebastian Gartemann (Mitte) erwarten unter anderem den Zweitliga-Aufsteiger TV Baden zum Altkreisturnier. Foto: Stefan Daviter

Hochkarätig besetzt ist das 34. Volleyball-Altkreisturnier der Tecklenburger Land Volleys, das am Samstag ab 12 Uhr in der Ibbenbürener Halle West ausgetragen wird. Am Start sind die drei Zweitligisten Moerser SC , FC Schüttorf und TV Baden, die drei Drittligisten MTV Hildesheim, SF Aligse und Tecklenburger Land Volleys sowie die drei Viertligisten Harambee Enschede, Post SV Bielefeld und FC Schüttorf 2.

Gespielt wird am Samstag zunächst in drei Gruppen mit jeweils einem Zweit-, einem Dritt- und einem Viertligisten. Die Tebus spielen in einer Gruppe mit Harambee Enschede und dem Moerser SC, dabei gibt es ein Wiedersehen mit Ex-Coach Hendrik Rieskamp, der jetzt als Trainer in Moers tätig ist (wir berichteten). Um 12 Uhr spielen zunächst Enschede und Moers gegeneinander, um 13 Uhr treffen dann die Tebus auf den Moeser SC und um 14 Uhr spielt der Gastgeber gegen Enschede.

Für die Tebus ist das Altkreisturnier der erste Test in der Vorbereitung auf die am 16. September beginnende Saison. „Wir wollen möglichst alle Spieler spielen lassen“, sagt Trainer Mathias Rusche. Allerdings sind die Tebus nicht ganz komplett. Patrick Hofschröer und Christian Rötker fehlen, und auch Coach Rusche ist verhindert. Für ihn wird Manager und Ex-Trainer Karlo Keller die Tebus coachen.

Gespielt wird am Samstag während des gesamten Turnier jeweils über zwei Sätze. In der Vorrundengruppe B treffen der FC Schüttorf 1, der MTV Hildesheim und der Post SV Bielefeld aufeinander, in der Gruppe C der TV Baden, die Sportfreunde Aligse und der FC Schüttorf 2. Es werden immer drei Spiele parallel ausgetragen.

Die Endrunde des Altkreisturniers beginnt um 15.30 Uhr. Auf dem Feld A spielen die Gruppenersten nach dem Modus jeder gegen jeden um den Sieg, auf dem Feld B die Gruppenzweiten um die Plätze vier bis sechs und auf dem Feld C die Gruppendritten um die Plätze sieben bis neun.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5995460?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F
Mann mit Stichverletzung gefunden
Polizeibeamte sichern in der Nacht zu Mittwoch Spuren auf einem Rastplatz an der A 30. Dort war zuvor ein Mann mit Stichverletzungen gefunden worden.
Nachrichten-Ticker