Volleyball: 3. Liga Frauen
ASV Senden will ersten Saisonerfolg beim TV Eiche Horn Bremen

Senden -

Noch ohne Punkte sind der TV Eiche Horn Bremen und der ASV Senden. Nun stehen sich die beiden Teams direkt gegenüber. Von einem „Kellerduell“ will ASV-Trainer Yaglioglu aber nicht sprechen.

Freitag, 28.09.2018, 09:50 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 28.09.2018, 09:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 28.09.2018, 09:50 Uhr
Wollen am Sonntag die ersten ASV-Punkte bejubeln: Chiara Claassen (v.l.), Viktoria Micke und Doreen Luther.
Wollen am Sonntag die ersten ASV-Punkte bejubeln: Chiara Claassen (v.l.), Viktoria Micke und Doreen Luther. Foto: Christian Besse

„Kellerduell?“ – Nein, dieses Wort will Suha Yaglioglu , Trainer der Sendener Volleyballerinnen, vor dem Auswärtsspiel beim TV Eiche Horn Bremen, nicht benutzen. Zum einen, weil die Drittliga-Saison erst zwei Spieltage alt sei – zum anderen, weil sein Team immerhin gegen einen Zweitliga-Absteiger (VC Allbau Essen) und beim amtierenden Vizemeister (BSV Ostbevern) verloren habe.

Nun steht die Fahrt in den hohen Norden auf dem Programm. Am Sonntag um 16 Uhr erwarten die Bremerinnen den ASV Senden – dann stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die schon seit Jahren zum festen Stamm in dieser Spielklasse zählen. Aktuell liegen sie als Elfter (TV) und Zwölfter (ASV) praktisch gleichauf mit jeweils 2:6 Sätzen und noch ohne Punktgewinn.

In der vergangenen Saison haben die Sendenerinnen gegen die Nordlichter beide Male verloren, hatten allerdings auch Personalprobleme. An diesem Sonntag sieht es voraussichtlich besser für die Gäste aus. Definitiv fehlen wird nur die verhinderte Co-Kapitänin Marion Koe­nig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6083218?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F
Fünf Sterne deluxe spielen beim Stadtfest
Hip-Hop-Act für "Münster Mittendrin": Fünf Sterne deluxe spielen beim Stadtfest
Nachrichten-Ticker