Volleyball: 3. Liga
TSC zieht an Düsseldorf vorbei

Münster -

Der TSC Gievenbeck eilt so langsam aus dem Tabellenkeller heraus. Mit 3:0 gewannen die Münsteraner beim ART Düsseldorf und zeigten dabei vor allem im ersten Satz eine großartige Leistung. Danach war dann Nervenstärke gefragt.

Sonntag, 18.11.2018, 15:16 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 18.11.2018, 15:16 Uhr
Moritz Lembeck
Moritz Lembeck Foto: Wilfried Hiegemann

Dem Punktgewinn beim Spitzenreiter Solingen Volleys hat der TSC Gievenbeck seinen vierten Saisonsieg folgen lassen. Mit 3:0 (25:12, 26:24, 25:23) setzte sich der Drittligist beim ART Düsseldorf durch und zog damit an den Rheinländern vorbei auf Rang neun. Nach dem klar gewonnenen ersten Durchgang, „als wir Düsseldorf weggeschossen haben“ (Trainer Axel Büring ), blieb der TSC auch in Abschnitt zwei lange souverän und lag bis zum 20:16 auf Kurs. „Dann aber haben wir ein, zwei Fehler gemacht, so wurde es eng. Aber mit ein bisschen Glück und Qualität haben wir den Satz für uns entschieden“, sagte Büring, dessen Schützlinge in Abschnitt drei den 18:22-Rückstand auch dank des eingewechselten Moritz Lembeck drehten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6198859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker