Volleyball: Ehrung des WVV
BSV Ostbevern ist jetzt „Verbandsstützpunkt“

Ostbevern -

Der BSV Ostbevern darf jetzt offiziell den Titel „Verbandsstützpunkt im Volleyball“ tragen. Das ist eine Anerkennung und weitere Motivation für gute Jugendarbeit. Finanzielle Mittel vom Westdeutschen Volleyball-Verband gibt es nicht.

Donnerstag, 28.03.2019, 17:38 Uhr
Schwarz auf Weiß: Ralph Bergmann (3.v.l.) vom Westdeutschen Volleyball-Verband überreichte in der Beverhalle ein Schild, das den BSV als „Verbandsstützpunkt“ ausweist.
Schwarz auf Weiß: Ralph Bergmann (3.v.l.) vom Westdeutschen Volleyball-Verband überreichte in der Beverhalle ein Schild, das den BSV als „Verbandsstützpunkt“ ausweist. Foto: Aumüller

Der BSV Ostbevern darf sich seit dem vergangenen Sonntag „Verbandsstützpunkt für Volleyball“ nennen. Das entsprechende Schild überreichte Ralph Bergmann vom Westdeutschen Volleyball-Verband (WVV) in der Beverhalle im Rahmen des Drittliga-Heimspiels gegen den TV Cloppenburg. Nach dem zweiten Satz des Thrillers gegen den TV Cloppenburg (Endstand 3:2 für Ostbevern) reihten sich dazu neben BSV-Abteilungsleiter Dominik Münch und dem Stellvertreter Norbert Horstmann auch die Jugendtrainer des Vereins vor der Zuschauertribüne auf.

„Jetzt ist es offiziell, inoffiziell sind wir schon seit ein paar Monaten Verbandsstützpunkt“, erklärt Münch. „Das ist eine Ehrung und Anerkennung des WVV für gute Jugendarbeit.“ Der Verband will mit der Vergabe die Talentförderung in weiteren Teilen Nordrhein-Westfalens forcieren. Eine wesentlich höhere Bedeutung haben weiterhin die Landesleistungsstützpunkte, zum Beispiel in Münster oder Lüdinghausen.

Verbandsstützpunkt ist ein Titel ohne Mittel. „Wir haben Bälle geschenkt bekommen, eine direkte finanzielle Förderung gibt es aber nicht. Das ist eher eine Image-Angelegenheit“, sagt Münch. „Wir machen eigentlich nichts, was wir nicht schon vorher gemacht haben. Wir kümmern uns zum Beispiel weiterhin um die Kreisauswahl.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6503280?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F194%2F
Grundstücksverkauf im Hafen
Die Immobilie am Hafenweg 10 wollen die Stadtwerke an die dortige Erbbaurechtsgemeinschaft veräußern.
Nachrichten-Ticker