Basketball: 2. Bundesliga Pro B
„Big Red“ Prewitt verstärkt die WWU Baskets als Co-Trainer mit viel Expertise

Münster -

Die WWU Baskets Münster treiben ihre Professionalisierung weiter voran. Mit Chad Prewitt verpflichtete der Vorjahresmeister der Nordstaffel einen neuen Co-Trainer, der eine ganze Menge Erfahrung als Profi mitbringt und nun selbst vorankommen will.

Freitag, 09.08.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 11.08.2019, 00:52 Uhr
Als Spieler erstklassig unterwegs: Chad Prewitt war unter anderem für LTi Gießen im Einsatz.
Als Spieler erstklassig unterwegs: Chad Prewitt war unter anderem für LTi Gießen im Einsatz. Foto: imagoimages/Michael Schepp

Seine Kaderplanungen für das spielende Personal hatten die WWU Baskets Münster vor zwei Wochen mit der Verpflichtung von Albert del Hoyo abgeschlossen. Nun aber verpflichtete der Vizemeister der 2. Liga Pro B nach Point Guard Marck Coffin einen weiteren Amerikaner – jedoch nicht für die Arbeit auf dem Feld, sondern im Trainerstab. Der Ex-BBL-Profi Chad Prewitt wird mit seinen speziellen Kenntnissen und seiner langjährigen Profi-Erfahrung den Stab von Headcoach Philipp Kappenstein verstärken. „Ich freue mich, hier zu sein. Ich weiß, wir haben gute Jungs im Team, auch mit Erfahrung. Ich möchte, so gut es geht, helfen, dass es eine erfolgreiche Saison wird“, sagt Prewitt, der früher als Power Forward spielte.

Manager Helge Stuckenholz sieht in Prewitt einen sehr spielernahen Assistenten: „Chad hat eine beeindruckende Vita als Profi. Er war ein intelligenter Spieler und passt perfekt zu unserem Spiel.“ Zudem ist Stuckenholz überzeugt, auch menschlich die passende Lösung gefunden zu haben, um das Gespann mit Kappenstein, seinem Assistenten Atilla Göknil und Athletikcoach Baris Türkel zu unterstützen. „Chad kann hier seine nächsten Schritte als Trainer gehen und wird uns auf vielen Ebenen helfen.“ Auch Kappenstein freut sich auf die Zusammenarbeit: „Ich glaube, er ist für den gesamten Verein ein Gewinn. So wie bei den Spielern müssen wir auch unser Trainerteam weiterentwickeln. Ich bin mir sicher, dass Chad mit seiner Erfahrung einen guten Beitrag leisten kann.“ Prewitt ist in Münster bereits in die Jugendarbeit der Baskets eingebunden und unterstützt am Samstag das von Marsha Owusu Gyamfi organisierte UBC-Leistungscamp, das am Pascal-Gymnasium startet.

Der US-Boy wurde in Cody (Wyoming) geboren. Nach seiner College-Zeit sammelte der jetzt 39-Jährige 2002/03 erste Profi-Erfahrungen in Europa (Zypern). Auf die zwischenzeitliche Rückkehr in die USA (Dakota Wizards) folgte 2005 der Wechsel in die BBL . In Deutschland machte Prewitt in Quakenbrück (Pokalsieg 2008), Ludwigsburg, München und Gießen Station. Danach trainierte er den TSV Quakenbrück, den Osnabrücker SC und den Regionalligisten OTB Titans in Osnabrück, mit denen er den NBV-Pokal gewann. Prewitt lebt in Kettenkamp, einer Gemeinde im Landkreis Osnabrück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6837295?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F1560995%2F
Michael Mittermeier: „Haltung ist wichtig“
Michael Mittermeier ist mit seinem Programm „Lucky Punch“ auf Tour.
Nachrichten-Ticker