Warendorf
TVW schrammt knapp am Sieg vorbei

Montag, 11.05.2009, 16:05 Uhr

Warendorf - An diesem Wochenende standen für den TV Warendorf wieder jede Menge Spiele auf dem Plan. Knapp am Sieg vorbei schrammten die Damen in der Verbandsliga beim 4:5 gegen TC Grün-Weiß Paderborn .

Wie schon von Trainer Mikhail Smirnov angekündigt, verlief die Begegnung sehr spannend. Nach den Einzelpartien stand es 3:3 unentschieden, wobei Friederike Poppenborg mit 6:4, 6:4, Judith Albermann mit 6:4, 6:2 und Iris Plura mit 6:4, 6:1 die Punkte holten. Christiane Vinke, Julia Niemeyer und Corinna Hülsmann zogen dagegen den Kürzeren. Das Doppel Niemeyer/Plura schlug seine Konkurrentinnen nach starker Leistung mit 6:1, 6:1. Die beiden anderen Paarungen gingen jedoch an den Gast aus Paderborn, der somit knapp die Oberhand behielt.

Die Damen-Zweite unterlag daheim TC Grün-Weiß Ahaus mit 3:6. Die Einzel gewannen Maren Jäger in drei spannenden Sätzen mit 3:6, 6:3 und 7:5 und Helena Ahmerkamp, die ihre Gegnerin klar mit 6:1 und 6:3 nach Hause schickte. Verena Krewerth und Christine Tovar schlugen die Ahauserinnen in einem überragenden Doppel deutlich mit 6:1 und 6:2.

Einen Sieg verbuchten die Verbandsliga-Damen 30 des TV Warendorf mit dem 5:4 beim TC Emschertal. In den Einzelpartien glänzten Barbara Ahmerkamp, Ulrike Moggert und Katja Tilly, die später mit ihrer Teamkollegin Ulrike Moggert im Doppel den entscheidenden Siegpunkt holte. Christiane Trüschler hatte ihr Einzel kampflos gewonnen

Die Damen-40-Mannschaft kassierte gegen ihren Bezirksliga-Gegner, den TC Ostbevern eine deutliche 1:8-Niederlage. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Brigitte Schönebeck/ Martina Kruse durch einen 7:5, 6:4-Sieg.

Die Herren 40 gewannen in der 2. Kreisklasse gegen den SC Füchtorf mit 6:3.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/371932?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F719266%2F719308%2F
Nachrichten-Ticker