Warendorf
Dressur hat Vorfahrt

Warendorf - Die Gestaltung des Zeitplans für das Reit- und Springturnier des RFV Warendorf bescherte eine reizvolle Alternative zur regelmäßigen Abfolge von Pferdeleistungsschauen. Fronleichnam wurden zum Auftakt auf der Reitanlage in der Bauerschaft...

Freitag, 12.06.2009, 13:21 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.06.2009, 13:21 Uhr

Warendorf - Die Gestaltung des Zeitplans für das Reit- und Springturnier des RFV Warendorf bescherte eine reizvolle Alternative zur regelmäßigen Abfolge von Pferdeleistungsschauen. Fronleichnam wurden zum Auftakt auf der Reitanlage in der Bauerschaft Dackmar ausschließlich Prüfungen im Dressurviereck angeboten. So konnten die Reitsportfreunde den Fokus in aller Ruhe einmal ganz auf diese Sparte des Reitsports richten, die in Konkurrenz zu Springprüfungen bei der Betrachtung schon gern einmal vernachlässigt wird.

Am Donnerstag wurde die ganze Palette vor den Zuschauern ausgebreitet. Prüfungen für junge Dressurpferde, in denen sich ihre Veranlagung abzeichnen soll, aber auch solche, in denen die Dressurreiter Erfahrung im Turniersport gewinnen können und schließlich die, in denen die Leistungsträger aufeinander treffen.

In Warendorf war als anspruchsvollste Aufgabe die Vorstellung zu Lektionen der Klasse M ausgeschrieben. Homemade war dabei der Sieg von Katrin Hafner, die für den RFV Warendorf an den Start geht. Und Homemade hieß auch ihr vierbeiniger Begleiter auf dem Erfolgskurs. Die Richter honorierten den Auftritt beider mit der Wertnotensumme 776. Der dritte Platz ging an eine Amazone aus der Nachbarschaft. Katharina Bröskamp, RFV Ostbevern, stellte Pleasure Dome mit der Wertnotensumme 751 vor.

In der auf Kandare zu reitenden Dressurprüfung Klasse L dominierte Verena Ehrenbrink, ZRFV St. Hubertus Füchtorf, die erste Abteilung mit Bennys Gold ( WN 6,8). In der zweiten Abteilung ging es deutlich höher hinaus. Maren Förster, RFV Ahlen, und Frederic D setzten sich dabei mit 7,5 Punkten deutlich vom Feld ab.

Die Ahlener Amazone war überhaupt eine der erfolgreichste Starterin des ersten Warendorfer Turniertages. So belegte sie in der Reitpferdeprüfung hinter Gerhard Stute, RFV Ravensberg, der Finlay vorstellte (WNS 7,75), den zweiten Platz auf Forester´s Boy F (WNS 7,42). Silber gab es darüber hinaus für das Ahlener Gespann in der Eignungsprüfung (WN 7,7). Da musste es lediglich Anja Hansmeier (RV Verl) und Iguacu passieren lassen (WN 7,8), während Stefan Cappenberg, RFV Ostbevern, sich das dritte Edelmetall mit Ruby sicherte (WN 7,6).

Auf einen Start in der M-Dressur verzichtete Maren Förster zum guten Schluss. Seit sieben Uhr in der Frühe auf den Beinen, hätte sie bis 18.30 Uhr warten müssen, um Frederic D noch einmal zu Höchstleistungen zu motivieren.

Der durfte deshalb mit Katja Kelker (RFV Enniger-Vorhelm) bereits nach der ersten Abteilung der auf Trense zu reitenden L-Dressur Schluss machen. Mit einem bronzenen Schleifchen. Beste Reiterin dieser Abteilung war Jennifer Kukuk, RFV Warendorf, die Vaters Hengst Sanddorn mit der Wertnote 7,3 vorstellte. Florian Uthhoff vom Ländlichen RFV Hollen dominierte später die zweite Abteilung mit Silvan (WN 7,8), in der Annika Struß, RV Milte-Sassenberg, mit Downtown (WN 7,7) an zweiter Stelle folgte.

Beim RFV Ostbevern sieht es gut mit dem Dressurpferdenachwuchs aus. In der Dressurpferdeprüfung Klasse L siegte Cyrano le beau (WN 7,4), der von Marina Sauerwald vorgestellt wurde. Bianca Nowag belegte mit „Die kleine Liebe“ den dritten Platz (WN 7,0). Stefan Cappenberg und Witano folgten an fünfter Stelle (WN 6,8).

Die Ergebnisse:

Dressurpferdeprüfung Kl. A, Abt. A: 1. Kathrin Ilgner, ZRFV Steinhagen-Brockhagen, Johnny Cash, WN 7,8; 3. Kathrin Brückner, RFV Warendorf, Rosemarie, WN 7,3; 4. Ina Scheibe, RV Milte-Sassenberg, Fely, WN 7,2; 5. Birgit Lietmann, RV Milte-Sassenberg, Looks like Magic, WN 7,1; 8. Patricia Breuer, RV Milte-Sassenberg, Caschmir, WN 6,9. Abt. B: 1. Bianca Nowag, RFV Ostbevern, Die kleine Liebe, WN 8,1; 2. Juan Manuel Vidal, RV Milte-Sassenberg, Lorenzio, WN 8,0; 4. Aida Henze, RV Milte-Sassenberg, Fundance, WN 7,6.

Reitpferdeprüfung o. M.: 1. Gerhard Stute, RFV Ravensberg, Finlay, WNS 7,75; 4. Juan Manuel Vidal, RV Milte-Sassenberg, Jewel´s Amethyst, WNS 7,25.

Dressurpferdeprüfung Kl. L: 1. Marina Sauerwald, RFV Ostbevern, Cyrano le beau, WN 7,4.

Dressurprüfung Kl. M*: 1. Katrin Hafner, RFV Warendorf, Homemade, WNS 776.

Eignungsprüfung Kl. A für Reitpferde: 1. Anja Hansmeier, RV Verl, Iguacu, WN 7,8; 5. Patricia Breuer, RV Milte-Sassenberg, Caschmir, und Birgit Lietmann, RV Milte-Sassenberg, Looks like Magic, beide WN 7,5.

Dressurprüfung Kl. L (Kandare), Abt. A: 1. Verena Ehrenbrink, ZRFV St. Hubertus Füchtorf, Bennys Gold, WN 6,8; 4. Anna-Sophie Röller, RFV Vornholz, Fidenza SF, WN 6,2. Abt. B: 1. Maren Förster, RFV Ahlen, Frederic D, WN 7,5; 4. Annika Struß, RV Milte-Sassenberg, Porte- Bonheur, WN 6,8; 8. Annika Struß, RV Milte-Sassenberg, Downtown, WN 6,4.

Dressurprüfung Kl. L (Trense), Abt. A: 1. Jennifer Kukuk, RFV Warendorf, Sanddorn, WN 7,3; 3. Lisa Bergmann, RFV Warendorf, Montello, WN 6,8; 5. Martina Bruchhaus, RV Milte-Sassenberg, Sunnys-Victor, WN 6,7; 8. Frederike Weitkamp, RFV Warendorf, Blue, WN 6,6. Abt. B: 1. Florian Uthhoff, Ländl. RFV Hollen, Silvan, WN 7,8; 2. Annika Struß, RV Milte-Sassenberg, Downtown, WN 7,7; 4. Annika Struß, Porte-Bonheur, WN 7,4.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/367996?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F719266%2F719307%2F
Nachrichten-Ticker