Warendorf
Klassement durcheinander geschüttelt

Montag, 08.06.2009, 16:06 Uhr

Everswinkel - Der Sonntag hatte es in sich. Beim Auftakt des sportlichen Wettstreits um den Springpokal der Genossenschaftsbanken im Kreis Warendorf , vom RFV Alverskirchen-Everswinkel am dritten Tag seiner Pferdeleistungsschau auf seiner Reitanlage im Sportpark „Wester“ ausgerichtet, wurden die Equipen der beteiligten 14 Vereine kräftig durcheinandergeschüttelt. So fand sich der RFV Ostbevern als Gesamtsieger des Vorjahres bei der Platzierung erst an neunter Stelle wieder. Und auch die Reiter aus der Beckumer Bauerschaft Unterberg, 2008 an zweiter Stelle notiert, müssen sich zunächst einmal mit dem fünften Rang zufrieden geben. Der Reiterverein Gustav Rau Westbevern hingegen verharrte auf dem vierten Platz. Keine Regel also ohne Ausnahme. Der RZFV Ennigerloh-Neubeckum, 2008 noch auf Rang fünf im Preisgeld liegend und mit den Reitern aus dem Oelder Geisterholz nunmehr eine Startgemeinschaft bildend, stürzte geradezu ab und fand sich Sonntagabend erst an vorletzter Stelle im Feld ein.

Eine Equipe bewegte sich jedoch im Trend gegenläufig: die des RFV Vornholz. Musste sie sich 2008 den zweiten Platz in der Gesamtwertung noch mit dem RV Lippborg-Unterberg teilen, machte sie jetzt wahr, was sie sich in der vergangenen Grünen Saison so sehnlich erhofft hatte, im Volksbankenpokal ganz oben zu stehen. Frischer Wind weht auch bei den Milter Reitern. Sich in letzter Zeit lediglich im Mittelfeld bewegend, machten sie jetzt mit dem zweiten Platz in der Mannschaftswertung auf sich aufmerksam und erinnerten zugleich an ihre früheren spektakulären Erfolge, während der RFV Alverskirchen-Everswinkel Sonntag daheim an dritter Stelle folgte.

Wie wurde das alles möglich? Vielleicht liegt es auch daran, dass der Springpokal einen neuen Austragungsmodus erhalten hat. Wurde bisher in all den Jahren gleichmäßig nach Strafpunkten und Zeit abgerechnet, mussten sich die Aktiven in Everswinkel auf ein reines Zeitspringen einstellen, bei dem „Abwürfe“ in Sekunden bewertet werden und somit das Zeitkonto belasten. Bei der zweiten Wertung, am 21. Juni in Oelde, bleibt jedoch alles so, wie es immer war. Auch im Finale, das der RFV Ostbevern, am 23. August ausrichtet. Am 19. Juli aber, beim RV Lippborg-Unterberg, geht es zu Jagd auf Punkte. Vielleicht birgt auch diese Prüfung große Überraschungen. Spannender wird das Pokalspringen dadurch allemal.

In der Einzelwertung des Springpokals siegte Georg Krimphoff vom ZRFV St. Hubertus Füchtorf, dessen Biene nicht nur fleißig sondern auch schnell summte (48,78). Frank Ostholt , RFV Vornholz, und Hyperion (49,51) folgten in der ersten Abteilung an zweiter Stelle, während sich Konstantin „Knesi“ von dem Knesebeck, RV Milte-Sassenberg, mit Chaco an dritter Stelle in die Platzierung einfügte (51,36). In der zweiten Abteilung dominierte Sara Algotsson, RFV Vornholz, mit La Fair (49,23) und verwies Ursula Frölich, RV Lippborg-Unterberg, auf Veronica (51,13) sowie Reinhard Lütke-Harmann, RFV Albersloh, mit Almani (52,92) auf die nachfolgenden Ränge.

In der anspruchsvollsten Entscheidung der Everswinkeler Pferdeleistungsschau, der mit Stechen ausgeschriebenen Springprüfung Klasse M** siegte Ursula Frölich, RV Lippborg-Unterberg auf Centino (0/38,71). Silber ging an Mark Scharffetter, RFV Telgte-Lauheide, und Provokateur (4/35,29), Bronze an Reinhard Lütke-Harmann, RFV Albersloh, und Almani (4/38,0).

In der anspruchsvollsten Dressur auf Everswinkeler Boden, einer Prüfung der Klasse M, siegte die Lüdinghausener Amazone Tanja Suttrup auf Waitano mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz. Das Gespann erhielt die Wertnote 8,0. Gold in der zweiten Abteilung ging an Tobias Arnsburg vom Ländlichen RFV Hollen, der für seine Vorstellung mit Royal Noir 7,5 Punkte bekam. Christa Finke (RFV Albersloh) und Laval L steuerten mit WN 7,1 das drittbeste Ergebnis bei, gefolgt von Heike Ingebrand, RFV Ostbevern auf Hy Harley (WN 7,0) und Maren Förster, RFV Ahlen, auf Frederic D (WN 6,9).

Vorangegangen war die auf Kandare zu reitende Dressurprüfung der Klasse L. Hier gab Annika Struß (RV Milte-Sassenberg) mit Downtown die überzeugendste Vorstellung (WN 7,8). Auch hier wurde die Prüfung geteilt, wobei sich Maren Förster in der zweiten Abteilung an die Spitze des Feldes setzen konnte. Ganz zur Freude der Familie Drügemöller wiederum mit Frederic D (WN 7,6).

In der Eignungsprüfung für Reitpferde wurde Pamira mit der Wertnote 8,3 ausgezeichnet. Vorgestellt wurde sie in der ersten Abteilung von der Albersloher Reiterin Irmgard Pentrup. Günther Lange (RFV Sendenhorst) und Columbus standen dem mit glatten acht Punkten als Bestergebnis in der zweiten Abteilung nur wenig nach.

Die Ergebnisse

Reitpferdeprüfung o. M.: 1. Wibke Stommel, ZRFV Albachten, Fineliner, WNS 8,42.

Springpferdeprüfung Kl. A**, Abt. A: 1. Martin Hilker, RFV Oelde, Racy Attention, WN 7,8.

Springprüfung Kl. A**, Abt. C: 1. Barbara Eggert, RFV 1876 Amelsbüren, Venito, 0/43,48; 2. und 3. Markus Scharmann, RFV Vornholz, mit Likör, 0/44,11, und Bentley, 0/44,16; 8. Anja Krüger, RFV Warendorf, Waipu, 0/47,38; 11. Alexandra Lüth, RV Milte-Sassenberg, Leroy, 0/51,52.

Springprüfung Kl. M*, Abt. A: 1. Philipp Hartmann, RFV Handorf-Sudmühle, Guemsey, 0/50,05. Abt. B: 1. Sara Algotsson, RFV Vornholz, Hyperion, 0/51,13; 2. Markus Scharmann, RFV Vornholz, Campari As, 0/54,05; 7. Christian Kukuk, RFV Warendorf, Sweety, 4/50,99; 8. Jennifer Kukuk, RFV Warendorf, Etienne, 4/53,57.

Sonntag, 7. Juni

neue Reithalle

Eignungsprüfung für 4- bis 6jährige Reitpferde, Abt. A: 1. Irmgard Pentrop, RFV Albersloh, Pamira, WN 8,3; 4. Geri Heitmann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Pur Primus, WN 7,4; 5. Patricia Breuer, RV Milte-Sassenberg, Caschmir, WN 7,2. Abt. B: 1. Günther Lange, RFV Sendenhorst, Columbus, WN 8,0; 3. Andre Böckmann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Elton, WN 7,5; 6. Heike Börnemann, RV Milte-Sassenberg, Cesario, WN 7,1.

Dressurprüfung Kl. L (Kandare), Abt. A: 1. Annika Struß, RV Milte-Sassenberg, Downtown, WN 7,8; 4. Monika Weiser, ZRFV St. Hubertus Füchtorf, Campino, WN 7,1. Abt. B: 1. Maren Förster, RFV Ahlen, Frederic D, WN 7,6; 5. Sophia Hüchtker-Knemeyer, ZRFV St. Hubertus Füchtorf, Honey, WN 6,8; 7. Annika Struß, RV Milte-Sassenberg, Porte-Bonheur, WN 6,6.

Dressurreiterwettbewerb, Abt A: 1. Lucia Burlage, RV Gustav Rau Westbevern, Bolero, WN 8,2; 3. Svenja Dartmann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Salomé, WN 7,5; 6. Veronika Tewes, RV Milte-Sassenberg, Ginger, und Jana Serries, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Her Royal Highness, beide WN 6,9. Abt. B: 1. Maike Serries, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Pedro, WN 8,0.

Dressurprüfung Kl. M, Abt. A: 1. Tanja Suttrup, RFV Lüdinghausen, Waitano, WN 8,0. Abt. B: 1. Tobias Arnsburg, Ländl. RFV Hollen, Royal Noir, WN 7,5; 3. Frank Ostholt, RFV Vornholz, Air Jordan, WN 6,8.

Springplatz

Stilspringprüfung Kl. A **, Abt. A: 1. Tanja Backenecker-Stein, RFV Appelhülsen, Racine, WN 7,8; 2. Katharina Schulze Zumloh, RV Milte-Sassenberg, Moses GSZ, WN 7,7; 8. Barbara Holböke, RFV Ostenfelde-Beelen, Fire and Ice, WN 7,1. Abt. B: 1. Simone Fieber, RV Gustav Rau Westbevern, Picolino, WN 8,2; 2. Frederike Weitkamp, RFV Warendorf, Gentle Hawk, WN 8,1; 5. Rieke Schierloh, ZRFV St. Hubertus Füchtorf, Zanara, WN 7,7; 8. Elisa Kindermann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Ferrero, WN 7,4; 10. Nicole Salm, RFV Warendorf, Dingo, WN 7,3. Abt. C: 1. Lisa-Marie Förster, RFV Ahlen, Da Vinci K, WN 8,5; 5. Sara Algotsson, RFV Vornholz, Sollozzo, WN 7,9; 9. Eva Ellebracht, RFV Vornholz, Carla Carlotta, WN 7,6.

Springreiterwettbewerb: 1. Lucia Burlage, RV Gustav Rau Westbevern, Bolero, WN 8,6; 9. Maike Serries, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Pedro, WN 7,3.

Stilspringprüfung Kl. L, Abt. A: 1. Paula Terhaer, RFV Emsdetten, Rousha, WN 7,9; 2. Geri Heitmann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Phyllis, WN 7,8; 3. Nicole Salm, RFV Warendorf, Dingo, WN 7,7; 7. Elisa Kindermann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Ferrero, WN 7,4; 11. Florian Tiemann, ZRFV Neuwarendorf, Clicqot, WN 7,1. Abt. B: 1. Anna Schulze Zurmussen, RFV Warendorf, Bright Prospector, WN 8,0; 5. Luisa Schierloh, ZRFV St. Hubertus Füchtorf, Clayrissa, WN 7,4. Abt. C: 1. Mark Scharffetter, RFV Telgte-Lauheide, Dutch-Lady, WN 8,3; 3. Simone Frense, RV Milte-Sassenberg, Glitzerbraut, WN 8,1; 5. Jan André Schulze Niehues, RFV Warendorf, Gina, WN 7,9; 7. Leonie Budde, RFV Vornholz, Lalique, WN 7,7; 8. Frank Ostholt, RFV Vornholz, Hyperion, WN 7,6.

Mannschaftsspringprüfung Kl. L, 1. Wertung für den Springpokal der Genossenschaftsbanken im Kreis Warendorf: 1. RFV Vornholz (Sara Algotsson mit La Fair, Eva Ellebracht mit Carla Carlotta, Frank Ostholt mit Hyperion und Leonie Budde mit Lalique), 159,37; 2. RV Milte-Sassenberg (Simone Frense mit Red Power Ranger, Jan Carsten Weber mit Landini, Konstantin von dem Knesebeck mit Chaco und Martin Rolf mit Cyrano R), 161,32; 3. RFV Alverskirchen-Everswinkel (Andre Horstmann mit Lisann, Andre Böckmann mit Rigatona, Sarah Stegemann mit Faberge und Geri Heitmann mit Phyllis), 165,80; 4. RV Gustav Rau Westbevern, 169,63; 5. RV Lippborg-Unterberg, 171,12; 6. RFV Warendorf (Rene Sontag mit Le Grand, Georg Ettwig mit Home Run, Jennifer Kukuk mit Etienne und Christian Kukuk mit Sweety), 173,56; 7. RFV Telgte-Lauheide, 177,91; 8. RFV Albersloh, 179,62; 9. RFV Ostbevern, 187,41; 10. RFV Oelde, 193,50; 11. RFV Sendenhorst, 194,01; 12. RZFV Ennigerloh-Neubeckum/RV Geisterholz, 213,35; 13. ZRFV St. Hubertus Füchtorf (Anja Pohlschmidt mit Pikana P, Georg Krimphoff mit Biene und Lena Elsner mit Serejano), 242,33.

Einzelwertung, Abt. A: 1. Georg Krimphoff, ZRFV St. Hubertus Füchtorf, Biene, 48,78; 2. Frank Ostholt, RFV Vornholz, Hyperion, 49,51; 3. Konstantin von dem Knesebeck, RV Milte-Sassenberg, Chaco, 51,36; 4. Andre Böckmann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Rigatona, 52,95; 5. Andre Horstmann, RFV Alverskirchen-Everswinkel, Lisann, 54,11; 6. Jan Carsten Weber, RV Milte-Sassenberg, Landini, 55,28; 9. Rene Sontag, RFV Warendorf, Le Grand, 57,53. Abt. B: 1. Sara Algotsson, RFV Vornholz, La Fair, 49,23; 5. Simone Frense, RV Milte-Sassenberg, Red Power Ranger, 54,68.

Springprüfung Kl. M** mit Stechen: 1. Ursula Frölich, RV Lippborg-Unterberg, Centino, 0/38,71; 4. Georg Ettwig, RFV Warendorf, Home Run, 8/37,11 (beide nach Stechen).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/552742?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F719266%2F719307%2F
Nachrichten-Ticker