Warendorf
Fritzchen fährt den Sieg ein

Montag, 22.08.2011, 16:08 Uhr

Kreis Warendorf - Am Ende war es der fünfte Rang, mit dem die Ostbeverner Amazone Lara Louisa Braun auf Emilie la Jolie eine Platzierung beim Finale des vom RFV Ostbevern , ausgerichteten Dressurtalente-Cups, einer Dressurreiterprüfung der Klasse L, ganz knapp verpasste (WN 7,1). Vielleicht wird es sie trösten, dass die gerade zwölf Jahre junge Reiterin in der Prüfungsserie, die 2011 erstmals aufgelegt wurde, eine ganz enorme Entwicklung erfahren hat. Sie und Emilie haben da in den kommenden Jahren noch alle Chancen, in dem von der elterlichen Firma gesponserten Wettbewerb ganz vorn zu stehen. Sonntagmittag war Julia Wilkens (RV „St. Georg“ Münster) mit Fritzchen einfach (noch) besser. Ihre Leistung wurde von den zugleich einfühlsam moderierenden Richtern mit der Wertnote 8,2 belohnt.

Auf einem neuen Dressurviereck, mit der die Reitanlage des RFV Ostbevern in der Bauerschaft Überwasser in ihrer Architektur einen wichtigen Schritt weitergekommen ist. Der ideale Standort auch für die nachfolgende Dressur der Klasse M, in der Silke Ottenjann (RFV Greven) der Konkurrenz auf Sandrigo mit der Wertnotensumme 847 deutlich vorauseilte. Stefanie Schmiehusen (RV Milte-Sassenberg) folgte mit Lady Luna an zweiter Stelle (WNS 808). Heike Ingebrand (RFV Ostbevern) verpasste auf Luciano Edelmetall um einen Platz (WNS 800). Hinter ihr wurde es dabei noch einmal ganz eng, denn Henrike Horstmann (RFV Ostbevern) reihte sich unmittelbar danach auf Cyrano le beau mit 798 Punkten in das Feld der platzierten Reiter ein, während der sechste Platz an Dr. Ilka Boening und Donnington Park ging (WNS 797), die zwar nicht für Ostbevern, sondern für einen Verein aus der Nachbarschaft reitet, dem RV „ Gustav Rau Westbevern .

Die Ergebnisse:

Turnierplatz
Stilspringprüfung Kl. A*, Abt. A: 1. Stefan Cappenberg , RFV Ostbevern, Diego, WN 8,0; 3. Anna Lohmann, RFV Ostbevern, Campino, WN 7,6; 3. Theresa Oertker, RFV Warendorf, Malik's Di Florence, WN 7,6; 5. Michaela Brocks, RFV Ostbevern, Little Sunshine MB, WN 7,5; 6. Uta Nettels, RFV Ostbevern, Dorina, WN 7,4; 7. Marcus Gerdemann, RFV Ostbevern, Clinton G, WN 7,2. Abt. B: 1. Nina Dingwerth, RV Lienen, Ricola P, WN 7,8; 2. Charlotte Wiegert, RV "Gustav Rau" Westbevern, Moonraker SW, WN 7,7; 3. Marc Nosthoff, RFV Ostbevern, Coletta, WN 7,6; 5. Lara Schapmann, RFV Ostbevern, Aiga, WN 7,3.
Stilspringwettbewerb Kl. E: 1. Nicole Lechtermann, RFV Rinkerode, Nawita, WN 8,0; 2. Marina Leimkühler, RFV Ostbevern, Marengo, WN 7,8; 3. Inga-Christin Baalmann, RFV Ostbevern, Sugar Low, WN 7,4; 5. Johanna Knappheide, RFV Ostbevern, Shorty, WN 7,2.
Springpferdeprüfung Kl. L (6j.): 1. Reinhard Lütke-Harmann, RFV Albersloh, Cecil CK, WN 8,5; 5. Viktoria Laufkötter, RV Milte-Sassenberg, Chiara L, WN 7,6.
Springpferdeprüfung Kl. M*: 1. Toni Haßmann, RV Lienen, Fiffy, WN 8,2.
Zeitspringprüfung Kl. L, Abt. A: 1. Bettina Hoy, ZRFV Altenrheine, Designer, 55,49; 2. Vanessa Rusche, RFV Ostbevern, Quick Lady, 58,09; 4. Stefan Cappenberg, RFV Ostbevern, Diego, 59,10; 6. Alexander Rottmann, RFV Vornholz, Acajou, 59,90; 7. Simone Fieber, RV "Gustav Rau" Westbevern, Picolino, 60,32. Abt. B: 1. Christian Schulze Topphoff, RV "Gustav Rau" Westbevern, Galathee As, 51,42.
Springprüfung Kl. M* mit Stechen, Abt. A: 1. Karin Schulze Topphoff, RV "Gustav Rau" Westbevern, Crystal Noir As, 0/38,58; 3. Thomas Gedigk, RFV Ostbevern, 4/42,89; 4. Miriam Wied, RFV Telgte-Lauheide, Linaro´s Lea, 4/44,81; 5. Christian Schulze Topphoff, RV "Gustav Rau" Westbevern, Campus, 8/36,55 (alle nach Stechen); 7. Vanessa Rusche, RFV Ostbevern, Quick Lady, 4/ 58,37. Abt. B: 1. Jan Carsten Weber, RFV Groß-Zimmern, Landini, 0/34,56; 5. Sabrina Rusche, RFV Ostbevern, Copiaza, 0/43,56; 7. Kristina Hollmann, RFV Ostbevern, Bon Jovy, 4/34,84 (alle nach Stechen).
Dressurplatz I
Dressurpferdeprüfung Kl. L: 1. Stephanie Epping, RFV Greven, Picou, WN 7,8; 3. Andrea Scharffetter, RFV Telgte-Lauheide, Silbermond, WN 7,5; 5. Beate Krämer, RFV Ostbevern, Rudi, WN 7,3.
Qualifikation für das LVM-Youngster-Championat 2011/12, Dressurpferdeprüfung Kl. L: 1. Stefan Cappenberg, RFV Ostbevern, Jay-Jay, WN 8,2.
Finale Junge-Dressurtalente-Cup by Braun Wälzlager, Dressurreiterprüfung Kl. L: 1. Julia Wilkens, RV „St. Georg“ Münster, Fritzchen, WN 8,2.
Dressurprüfung Kl. M*: 1. Silke Ottenjann, RFV Greven, Sandrigo, WNS 847; 2. Stefanie Schmiehusen, RV Milte-Sassenberg, Lady Luna, WNS 808; 4. Heike Ingebrand, RFV Ostbevern, Luciano, WNS 800; 5. Henrike Horstmann, RFV Ostbevern, Cyrano le beau, WNS 798; 6. Dr. Ilka Boening, RV "Gustav Rau" Westbevern, Donnington Park, WNS 797.
Dressurplatz II
Dressurpferdeprüfung Kl. M: 1. Carolin Nowag, RFV Ostbevern, Diamond Child RB, WN 8,3; 5. Patricia Breuer, RV Milte-Sassenberg, Caschmir, WN 7,6.
Reiterwettbewerb Mädchen, Abt. A: 1. Johanna Knappheide, RFV Ostbevern, Wolfskin, WN 8,0; 2. Kim Neufend, RV "Gustav Rau" Westbevern, James, WN 7,7; 3. Carolin Wegmann, RFV Ostbevern, Mathilda, WN 7,5; 4. Carlotta D´Alo´, RFV Ostbevern, Chico, WN 7,2. Abt. B: 1. Leonie Habrock, RV Milte-Sassenberg, Sharon, WN 8,0; 3. Lena Wiegert, RFV Ostbevern, Sugar Low, WN 7,5; 4. Insa Gausepohl, RV Milte-Sassenberg, Charlie, WN 7,2.
Reiterwettbewerb Jungen: 1. Andreas Gäher, ZRFV "St. Hubertus" Füchtorf, Grey Hunter Mausi, WN 7,6; 2. Henry Schäfer, RFV Ostbevern, Friars Thunder Bird, WN 7,4; 3. Rico Mausberg, RV "Gustav Rau" Westbevern, Shira, WN 7,2; 4. Henning Cappenberg, RFV Ostbevern, Dreamy, WN 7,0.

Ein Wiedersehen gab es Sonntag mit Carolin Nowag, die sich beruflich bedingt in Ostbevern rein sportlich ein wenig rar macht. Gutes und richtiges Reiten hat sie aber nicht verlernt. Sie stellte Diamond Child RB in der Dressurpferdeprüfung der Klasse M vor. Dafür gab es 8,3 Punkte und Gold. Patricia Breuer (RV Milte-Sassenberg) folgte mit Caschmir an sechster Stelle (WN 7,6).

Bettina Hoy (ZRFV Altenrheine) war wiederum zu Gast in Ostbevern. In der ersten Abteilung des Zeitspringens der Klasse L mochte ihr und Designer niemand den Sieg streitig machen (55,49). Selbst Vanessa Rusche (RFV Ostbevern), die an zweiter Stelle folgte, hielt Quick Lady zurück (58,09). In der zweiten Abteilung ging kein Weg an Christian Schulze Topphoff, (RV „Gustav Rau“ Westbevern), der Galathee As zum Sieg führte (51,42).

Schwester Karin und Crystal Noir As hielten sich dafür am nachfolgenden M-Springen „schadlos“. Sie bewältigten den Stechparcours in der ersten Abteilung strafpunktfrei in 38,58 Sekunden. Bruder Christian folgte hier mit Campus an fünfter Stelle (8/36,55). In der zweiten Abteilung kontrollierte Jan Carsten Weber (RFV Groß-Zimmern) mit Landini das Starterfeld (0/34,56). Sabrina Rusche (RFV Ostbevern) und Copiaza reihten sich an fünfter Stelle in die Platzierung ein (0/43,56), während Kristina Hollmann, für den gleichen Verein startend, mit Bon Jovy an siebter Stelle folgte (4/34,84).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/112107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F719239%2F719244%2F
Nachrichten-Ticker