Rettungsschwimmen
DLRG Warendorf gleich zweimal auf dem Podium

Warendorf -

Die Wettkampfschwimmer der DLRG Warendorf machten sich auf den Weg nach Lippstadt, um dort erneut am traditionellen Vergleichswettkampf teilzunehmen – mit großem Erfolg.

Mittwoch, 07.03.2018, 15:03 Uhr

Das DLRG-Team Warendorf: von links Christina Affhüppe, Svenja Bachmann, Lisa Schange, Alina Brüggemann, Patrick Affhüppe, Sophia Heithaus, Laura Micke, Reinhard Affhüppe, Michael Brüggemann.
Das DLRG-Team Warendorf: von links Christina Affhüppe, Svenja Bachmann, Lisa Schange, Alina Brüggemann, Patrick Affhüppe, Sophia Heithaus, Laura Micke, Reinhard Affhüppe, Michael Brüggemann. Foto: DLRG Warendorf

Die weibliche Mannschaft in der Altersklasse 15 bis 16 zeigte eine gute Vorstellung. Sie machte im letzten Durchgang noch Boden gut und belegte als Dritter einen Platz auf dem Treppchen.

In der Altersklasse „Offen männlich“ kämpfte die Vertretung aus Warendorf trotz mehrerer Krankheitsausfälle ganz vorne mit. Dabei kam es zu einem spannenden Zweikampf um den Sieg mit dem Team aus Olfen. Mit einer hauchdünnen Führung gingen die Warendorfer in den letzten Lauf, in dem sie sich ganz knapp geschlagen geben mussten. Somit erreichten sie am Ende mit einem winzigen Rückstand hinter den Olfenern den zweiten Platz. Klar, dass die beiden Teams aus Warendorf sehr zufrieden waren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5573629?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker