Einrad
Titelträger in elf Disziplinen gesucht

Kreis Warendorf -

Die Sportschule der Bundeswehr in Warendorf ist am Wochenende erneut Austragungsort für die Deutsche Meisterschaft im Einrad-Rennen. Zum dritten Mal organisiert die Einradgemeinschaft Münsterland und die RSG Warendorf-Freckenhorst die nationalen Titelkämpfe im Einrad-Rennen.

Donnerstag, 14.06.2018, 17:30 Uhr

Die hiesigen Einradfahrerinnen und Andreas Wienker von der Sparkassen Münsterland Ost (6.v.l.) freuen sich schon mächtig auf die Deutsche Meisterschaft vor der eigenen Tür.
Die hiesigen Einradfahrerinnen und Andreas Wienker von der Sparkassen Münsterland Ost (6.v.l.) freuen sich schon mächtig auf die Deutsche Meisterschaft vor der eigenen Tür. Foto: Einradgemeinschaft Münsterland

Am Samstag und Sonntag werden 183 Sportler aus 36 Vereinen des gesamten Bundesgebiet ihre Meister in elf verschiedenen Disziplinen ermitteln. Mit dabei sind Titelverteidiger sowie amtierende Europa- und Weltmeister. Sehr zur Freude des Ausrichters stellt die Einradgemeinschaft Münsterland mit 29 Sportlerinnen den teilnehmerstärksten Verein.

Am Samstagmorgen um 9 Uhr starten die Wettkämpfe mit der Sprintdisziplin über 100m. Im weiteren Verlauf des Tages werden die Disziplinen 50m Einbein, 10m/30m Radlauf, 800m, Coasting und Weitsprung ausgetragen.

Im Anschluss an die Altersklassenwettkämpfe finden die Finalläufe für die Junioren und Erwachsenen sowie die jeweiligen Siegerehrungen statt. Den ersten Wettkampftag rundet eine gemeinsame Abendveranstaltung mit weiteren Siegerehrungen in den Räumlichkeiten der Deula ab.

Am Sonntag folgen ab 8.30 Uhr das 400m-Rennen, der Hochsprung sowie das Straßenrennen über zehn Kilometer, das über die „Lange Wieske“ nach Sassenberg und wieder zurück führt. Ein besonderes Highlight für Sportler wie Zuschauer dürfte die 4x100-Staffel sein, an der sich 30 Mannschaften beteiligen.

Für interessierte Zuschauer ist also für Spannung und Abwechslung bei den Einblicken in diese Sportart gesorgt. Der Zugang erfolgt über das Eingangstor „Lange Wieske“, der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

► Für die Anwohner rund um die Anlage der Bundeswehr-Sportschule ist es interessant zu wissen, dass während der Durchführung des 10km-Rennens die „Lange Wieske“ zwischen Warendorf und Sassenberg am Sonntag in der Zeit von 13.30 bis 16 Uhr gesperrt ist.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5819945?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Toter aus dem Kanal geborgen
Einsatz im Stadthafen: Toter aus dem Kanal geborgen
Nachrichten-Ticker