Badminton: Landesliga
Warendorfer SU löst Pflichtaufgabe gegen Letmathe

Warendorf -

Das war die erwartet klare Sache: Beim Pflichtsieg über den TV Letmathe gab die Warendorfer SU nur ein Spiel ab.

Montag, 14.01.2019, 13:46 Uhr aktualisiert: 14.01.2019, 13:54 Uhr
Dirk Oertker besiegte mit seiner WSU das Team aus Letmathe mit 7:1 und freut sich jetzt auf das Topspiel gegen Lünen.
Dirk Oertker besiegte mit seiner WSU das Team aus Letmathe mit 7:1 und freut sich jetzt auf das Topspiel gegen Lünen. Foto: René Penno

Mit dem klaren 7:1 errang Landesligist Warendorfer SU am Sonntagmorgen beim Tabellenletzten Letmather TV dank einer überzeugenden Leistung den ersten Erfolg des neuen Jahres.

Sichere Siege in den Herrendoppeln durch Dirk Oertker/ Felix Claes und Stephan Krampe/Daniel Dunker sowie ein Dreisatzerfolg im Damendoppel durch Julia Renne/Maike Schmidt brachten den Favoriten auf den richtigen Weg. Claes, Oertker, Krampe und Schmidt siegten schließlich in ihren Einzeln ohne große Probleme, sodass die finale Niederlage im Mixed zwar ärgerlich war, aber die gute Stimmung nur kurz drückte.

Nun liegt es an den Warendorfern, sich in den kommenden drei Wochen für das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer BC Lünen vorzubereiten. „Da müssen wir in jedem Fall noch mal zulegen. Das Spiel heute war in Ordnung, aber es liegt noch genug Arbeit vor uns“, meint WSU-Akteur Dirk Oertker. Am 2. Februar kommt es ab 18 Uhr in der Von-Galen-Halle zum Topspiel, das vermutlich über den Aufstieg entscheidet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6320435?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker