Handball: Bezirksliga Münsterland
SC DJK Everswinkel kriegt Mikel Hart nicht in den Griff

Everswinkel -

Der Grund für die 29:32 (15:17)-Heimniederlage des SC DJK Everswinkel gegen die HSG Hohne-Lengerich hat einen Namen: Mikel Hart traf unglaubliche 15 Mal in den Everswinkeler Kasten und entschied die Begegnung damit fast im Alleingang.

Sonntag, 03.02.2019, 22:54 Uhr aktualisiert: 03.02.2019, 23:00 Uhr
Aaron Loick-Feidieker auf dem Weg zum gegnerischen Tor: Er traf dreimal für den SC DJK ins Schwarze.
Aaron Loick-Feidieker auf dem Weg zum gegnerischen Tor: Er traf dreimal für den SC DJK ins Schwarze. Foto: René Penno

„Wir haben Lengerichs Linksaußen einfach nicht in den Griff bekommen. Unsere Abwehr hat besonders in der ersten Halbzeit ganz schlecht ausgesehen“, erklärte Everswinkels Betreuer Uwe Ott .

Eine Woche nach der starken Heimvorstellung gegen Arminia Ochtrup zeigte die junge Truppe des SC DJK wieder einmal ihr zweites Gesicht. Sie ging in vielen Situationen zu unkonzentriert zu Werke, leistete sich vorne zu viele technische Fehler und Fahrkarten – und hätte dennoch fast das Blatt gewendet. Nach dem 14:17-Pausenrückstand steigerte sie sich und ging mit vier Toren in Folge beim 19:18 zum ersten – und einzigen – Mal in Führung.

Doch die Wende blieb aus, denn Lengerich legte wieder einen Zahn zu und zwang den SC DJK immer wieder zu Fehlern. Auch die offene Manndeckung in den letzten fünf Minuten half den Everswinkelern nicht, denn näher als bis auf zwei Tore kamen sie nicht an die Gäste heran.

Everswinkel: Herweg, Schmidt – Ruthenbeck, Kruse, N. Brochtrup (je 4), Homann (4/2), Kleibolt, Loick-Feidieker (je 3), R. Wierbrügge (2), D. Wierbrügge, Götz, Hillebrand, Sieling, Schänzer (je 1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6367952?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Landwirte-Protest gegen Argarpaket: Traktoren-Konvoi legt Verkehr in Münster lahm
Nachrichten-Ticker