Fußball: Derby in der Kreisliga B
Alle sind heiß auf das Derby zwischen der DJK Milte und dem SC Müssingen

Milte / Müssingen -

Am Donnerstag empfängt in der Kreisliga B 2 die DJK RW Milte den SC Müssingen zum Derby. Zudem stecken beide tief im Abstiegskampf. Die Trainer Volker Hoffmann (DJK RW Milte) und Arndt Rausch (SC Müssingen) blicken auf das möglicherweise richtungsweisende Nachbarschaftsduell.

Dienstag, 05.03.2019, 19:10 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 09:54 Uhr

Die beiden Jugendfußball-Abteilungen der DJK RW Milte und dem SC Müssingen treten im Fußballkreis gemeinsam als JSG Milte / Müssingen an. Von der F-Jugend bis zu den A-Junioren können die beiden Vereine alle männlichen Altersklassen besetzen. Von der U 11 bis herunter zu der U 8 gibt es sogar Jahrgangsmannschaften.

Gänzlich anders sieht es im Seniorenbereich aus, denn da sind beide Vereine direkte Konkurrenten. Am Donnerstagabend (Anstoß: 19.30 Uhr) treffen sie in Milte im Nachholspiel aufeinander.

Die Brisanz erhält das Derby durch die Platzierung der Teams. Mit 16 Punkten ist RW Milte aktuell Tabellen-Dreizehnter. Der Gast aus Müssingen hat drei Punkte weniger auf dem Konto, ist damit aber direkt hinter der Combo von Miltes Trainer Volker Hoffmann platziert.

Platztausch möglich

Sollte die Elf von Arndt Rausch , Coach des SC Müssingen, sehr deutlich gewinnen, könnten die Vereine sogar die Tabellenplätze tauschen – dazu müsste Müssingen allerdings fünf (!) Tore mehr als Milte erzielen.

Dies ist angesichts der bislang mageren Ausbeute von 1,31 (Milte) beziehungsweise 1,54 (Müssingen) Treffern pro Spiel im bisherigen Saisonverlauf nicht zu erwarten. Die besten Saisontorschützen sind zur Zeit Daniel Füchte (Milte) mit vier und Pascal Franke (Müssingen) mit fünf Treffern.

Welche Serie endet?

Zumindest eine Negativserie – bei einem Remis sogar beide – geht am Donnerstagabend zu Ende. Der Gastgeber hat die vergangenen sechs Pflichtspiele verloren. Letztmalig am 28. Oktober vergangenen Jahres durfte Milte einen 2:0-Erfolg (beim VfL Sassenberg II) bejubeln. Bei den Gästen sieht es etwas besser aus, denn am 11. November feierte der SC Müssingen beim SC Gremmendorf einen 1:0-Sieg. Dann folgten aber vier Pflichtspielniederlagen.

„Heißes Derby“

Beide Trainer erwarten am Donnerstag ein „heißes Derby“. Zumindest Arndt Rausch will seine Elf trotz der nachbarschaftlichen Konkurrenz offensiv von der Leine lassen: „Wir haben uns vorn mit Burhan Hasimi verstärkt. Zudem ist unser Mittelfeldspieler Timo Lemmer offensiv sehr stark. Wenn wir es schaffen, unsere Stürmer mit Bällen zu füttern, wird unsere Torausbeute sich in den restlichen Spielen deutlich verbessern.“

Miltes Coach Volker Hoffmann macht diese Ansage allerdings keine Angst: „Der Umbruch nach dem Verlust vieler Spieler ist praktisch abgeschlossen. Die jungen Spieler sind inzwischen so weit, dass sie in der B-Liga nicht nur angekommen sind, sondern auch mithalten können. Da viele aus Milte stammen oder zumindest Milte im Herzen haben, bin ich sicher, dass unser Kollektiv am Donnerstag die Oberhand behält.“

Für das Derby muss keiner der Trainer seine Mannen besonders motivieren. Auch der aktuelle Tabellenplatz wäre für dieses Spiel völlig unerheblich, da es nur um den fußballerischen Vergleich der beiden Dörfer ginge. Bei Müssingen haben sogar Spieler der Alten Herren sich angeboten, ob sie im Nachbarschaftsduell aktiv eingreifen dürften.

Alle Mann an Bord

Darauf will Arndt Rausch allerdings verzichten, denn er kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen: „Wir können in Bestbesetzung antreten.“ Dies ist bei Volker Hoffmann ähnlich, der allerdings auf seine Stammformation und möglichst wenig Experimente setzt: „Wir passen zu 100 Prozent zusammen – darin liegt ja unsere Stärke.“ Es ist also angerichtet – die Zuschauer können sich morgen auf ein tolles Flutlichtderby freuen.

Diesmal ist es ein spezielles Spiel, in dem es heiß hergehen wird.

Volker Hoffmann

Alle wollen dabei sein. Selbst Alte Herren fragten, ob sie mitspielen könnten.

Arndt Rausch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6451457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker