Fußball: Kreisliga A1 Münster
Warendorfer SU contra SG Sendenhorst: Glücksspiel endet ohne Tore

Warendorf -

Das war ein Glücksspiel unter freiem Himmel, ein Treffer fiel nicht bei der Windlotterie auf dem Warendorfer Kunstrasenplatz. Die WSU trennte sich 0:0 von der SG Sendenhorst.

Sonntag, 10.03.2019, 20:32 Uhr
Fußball-Ballett im Regen: Sendenhorsts Spielertrainer Florian Kraus (links) und Warendorfs Fabian Schütte.
Fußball-Ballett im Regen: Sendenhorsts Spielertrainer Florian Kraus (links) und Warendorfs Fabian Schütte. Foto: René Penno

Ziemlich genau 20 unerschrockene Fußballfans hatten sich von Sturm und Regen nicht abschrecken lassen, für ihr Eintrittsgeld bekamen sie aber nicht allzu viel geboten. Da lag jedoch weniger an den Akteuren als an den Witterungsbedingungen: Hohe Bälle fanden so gut wie nie ihren Adressaten, selbst Einwürfe landeten oft beim Gegner.

„Das war grenzwertig, bei solch einem Sturm habe ich noch nie Fußball gespielt“, meinte Sendenhorsts Spielertrainer Florian Kraus. Mit dem Punkt war er einverstanden: „Viele Chancen gab‘s ja nicht. Mit dem nötigen Glück hätte auch eine Elf 1:0 gewinnen können.“

Das sah auch sein Gegenüber Lukas Krumpietz so: „Was soll ich da sagen. Ich kann heute keinem Spieler wegen eines Fehlpasses einen Vorwurf machen“, resümierte der WSU-Trainer.

Die beiden Torhüter hatten nicht viel zu tun, denn die Angriffsbemühungen beider Teams scheiterten am starken Wind, der kein geordnetes Spiel zuließ. Die wenigen Chancen entsprangen daher dem Zufall. Die dickste der Hausherren war nach genau einer Stunde ein Eckball von Laurence Wacker, der lange durch die Luft segelte und gegen die Latte prallte. Wenig später verschätzte sich SG-Keeper Robin Lackmann bei einem harmlosen Freistoß, doch sein Patzer hatte keine Folgen. Auf der anderen Seite hatte Steffen Uphus in Minute 81. das Siegtor auf dem Fuß, traf aber aus 35 Meter den leeren Kasten nicht.

WSU: Rauf - Schwinhorst, Le. Burchardt, Simon (46. Theres), Freye - Kieskemper, La. Burchardt, Schütte, Wacker - Lauhoff (46. Steinkamp), Hövener.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6462207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nähe zum Sport bleibt im Dunkeln
Im Zuge des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an zwei Kindern wird auch die Nähe des Beschuldigten zum Sport diskutiert. Hier eine Beispielszene eines A-Jugendspiels aus Karlsruhe.
Nachrichten-Ticker