Junioren-Leichtathletik
LG Ems Warendorf vorn platziert

Warendorf -

Für die Westfälischen Leichtathletik-Meisterschaften der 14- und 15-jährigen Schüler in Paderborn hatten sich drei Athleten der LG Ems Warendorf qualifiziert. Leo Brunsmann konnte auf Grund eines Armbruches nicht teilnehmen.

Mittwoch, 13.03.2019, 07:00 Uhr
Annika Zellerröhr und Justus Lakemper von der WSU.
Annika Zellerröhr und Justus Lakemper von der WSU. Foto: nn

Der 14-jährige Justus Lakemper von der Warendorfer SU nahm erstmals an diesen Meisterschaften teil und war gleich erfolgreich. In drei Wettbewerben platzierte er sich weit vorn – erreichte sogar zweimal das Treppchen.

Im Weitsprung sprang Justus Lakemper in jedem Versuch über die Fünf-Meter-Marke hinweg. Der beste Sprung ging auf 5,35 Meter, wodurch er seine persönliche Bestleistung um zwölf Zentimeter hochschraubte. Belohnt wurde dieser Satz mit dem zweiten Platz.

Im Sprint über 60 Meter erreichte Lakemper den Endlauf. Unter den besten sechs Sprintern wurde er mit neuer Bestzeit (7,95 Sekunden) Dritter. Erst zum zweiten Mal stieß er mit der Vier-Kilogramm-Kugel. Erneut erzielte er Bestleistung. Um 50 Zentimeter – auf 10,55 Meter – verbesserte sich Lakemper, der Vierter wurde.

Die 15-jährige Annika Zellerröhr (ebenfalls WSU) qualifizierte sich im 60-Meter-Sprint. Sie lief in 8,63 Sekunden zwar Bestleistung, verpasste den Endlauf aber um 0,1 Sekunden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6467026?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker