Fußball: Kreisliga A
Warendorfer SU: Zwei Spiele, vier Punkte

Warendorf -

Sieg und Unentschieden meldeten die beiden WSU-Team am Donnerstagabend. Dabei hätten es zwei Dreier sein müssen.

Freitag, 15.03.2019, 15:44 Uhr
Lukas Krumpietz freute sich über einen 3:2-Sieg seiner WSU gegen Kinderhaus.
Lukas Krumpietz freute sich über einen 3:2-Sieg seiner WSU gegen Kinderhaus. Foto: René Penno

Sieg und Unentschieden meldeten die beiden WSU-Team am Donnerstagabend. Dabei hätten es zwei Siege sein müssen.

Mit 3:2 (0:1) setzte sich die Warendorfer SU beim Tabellennachbarn Westfalia Kinderhaus durch und steht damit vorerst wieder auf Platz zwei der Kreisliga A. „Nach einem schlechten Start sind wir schnell ins Spiel gekommen und hatten einige Chancen. Und trotzdem gehen wir mit einem 0:1 in die Pause. In Durchgang zwei waren wir dann noch besser und auch effektiver“, meinte WSU-Trainer Lukas Krumpietz nach dem Spiel. Besonders loben wollte er die Leistung von Niklas Steinkamp , Philipp Hövener und Julian Gösling.

Warendorfer SU : Wilmer - Theres, Simon (30. Steinkamp), Le. Burchardt, Schwienhorst - Kieskemper, Freye, Wacker (70. Schütte), Hövener, La. Burchardt - Gösling Tore: 1:0 Lauterbach (44.), 1:1 Kieskemper (48.), 1:2 Gösling (55.), 1:3 Hövener (84.), 2:3 Gorny (87.).

Ärgerlich: Nach einer 3:1 Führung gegen GS Hohenholte verspielte die WSU-Reserve beim 3:3 (2:1) den möglichen Sieg. „Da war deutlich mehr drin. Den Spielern, die da waren, möchte ich aber keinen Vorwurf machen. Die haben es gut gemacht trotz krasser individueller Fehler“, resümiert Metin Ograk, der sich viel mehr über die Einstellung der Mannschaft insgesamt ärgert: „Ich habe das Gefühl, dass die Spieler noch nicht begriffen haben worum es geht. Viele Spieler melden sich ständig ab. Das ärgert mich.“

Warendorf II: Langenbach - B. Grothues, P. Grothues, Hakenes, Gangolf - Brändle, Fellhölter, Wenning, Mönnigmann, Heiker - Böckenkötter. Tore: 0:1 Zeller (21.), 1:1 Wenning (30.), 2:1 Brändle (40.), 3:1 Gangolf (48.), 3:2 Marquardt (73.), 3:3 Wilhelmer (80.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6472942?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker