Reiten: Kreisjugendstandarte
RFV Milte-Sassenberg verteidigt den Titel

Warendorf -

Eine Überraschung ist das nicht: Der Titelverteidiger holte sich auch in diesem Jahr die Kreisjugendstandarte nach einem spannenden Wettkampf.

Montag, 08.04.2019, 16:08 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 12:02 Uhr
Strahlende Gesichter: Der RFV Milte-Sassenberg verteidigte seinen Titel bei der Kreisjugendstandarte in Warendorf.
Strahlende Gesichter: Der RFV Milte-Sassenberg verteidigte seinen Titel bei der Kreisjugendstandarte in Warendorf. Foto: René Penno

Die Kreisjugendstandarte bleibt beim RFV Milte-Sassenberg. Wie vor einem Jahr verwies der Titelverteidiger beim Turnier des RFV Warendorf den RFV Telgte-Lauheide und den RV Albersloh auf die Plätze zwei und drei. Vierte wurde die Startgemeinschaft der Vereine Alverskirchen-Everswinkel/Ennigerloh-Neubeckum vor dem RFV Ostbevern II.

„Das ist doch noch mal spannend geworden“, pustete Petra Lengfeld nach dem abschließenden Springen durch. Die Mannschaftsführerin des RFV Milte-Sassenberg konnte aber aufatmen: Den Vorsprung, den sich die Equipe aus Milte in der A-Dressur erarbeitet hatte, brachten sie ins Ziel. Drei Abwürfe hätte sie sich leisten können, es blieb bei einem – und einem Sturz von Marie Baumjohann, der aber nicht mehr ins Gewicht fiel. Der Gesamtsieg geriet nicht mehr in Gefahr.

Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019

1/68
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno
  • Reiten, Kreisjugendstandarte Warendorf 2019 Foto: R. Penno

„Die Dressuren kann man steuern“, meinte Petra Lengfeld, die ihr Team fünf Wochen lang auf den ersten Höhepunkt der Saison vorbereitet hatte. Im Springen sei das aber immer so eine Sache, „da kann schnell mal eine Stange runterfallen.“

Titelverteidiger gleich vorn

Von Anfang an war der Titelverteidiger vorne dabei. In der Dressurreiterprüfung legte er leicht vor, im Stilspringen zog der RFV Telgte-Lauheide gleich. Auch der RV Albersloh, Sieger des Jahres 2017, spielte noch eine Rolle und blieb den beiden Spitzenmannschaften bis zum Schluss an den Hufen.

„Überragende Dressur“

Am Ende aber entschied die Dressur zu Gunsten der Milter, gleich drei Mal gab es Noten jenseits der 8,0, hinzu kam die Wertnote 8,8 für den Gesamteindruck. „Die Dressur von Milte war schon überragend“, erkannte auch die Telgter Mannschaftsführerin Andrea Korte an.

Identische Aufstellung

„Wir sind mit fast der identischen Besetzung wie vor einem Jahr an den Start gegangen, deshalb habe ich schon damit gerechnet, dass wir wieder mit um den Sieg kämpfen“, meinte Lengfeld. Am Ende kam ihr Team auf 110,57 Punkte. Telgte-Lauheide folgte mit 109,17 vor Albersloh (108,93), Alvers­kirchen-Everswinkel/Ennigerloh-Neubeckum (106,87) und Ostbevern II (104,67).

Verstecken mussten sich die anderen Vereine jedoch nicht. So gewann Leonie Schulze-Henne von der PSG Alt-Ahlen mit Campari die letzte Springprüfung, im Stilspringen war Lea Arenhövel vom gastgebenden RFV Warendorf nicht zu schlagen.

Elf Teams am Start

Elf Mannschaften waren in diesem Jahr angetreten und sorgten zusammen mit den Einzelreitern sowie den Wettbewerben auf E-Niveau für ein herausragendes Startergebnis.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6529032?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker