Rollstuhlbasketball
Auswahlteams beim BBC Warendorf in der Josefschule

Warendorf -

Eigentlich ist die Saison für die drei Rollstuhlbasketball-Mannschaften des BBC Warendorf zu Ende. Doch dies bedeutet keinesfalls, dass in der Kreisstadt nicht hochklassiger Rollisport zu sehen wäre.

Mittwoch, 17.04.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 16:02 Uhr
Der Warendorfer Jens Wibbelt (r.) nimmt dem Paderborner Mujeeb Safa das Sportgerät sportlöich fair ab.
Der Warendorfer Jens Wibbelt (rechts) nimmt dem Paderborner Mujeeb Safa das Sportgerät sportlich fair ab. Foto: Penno

„Am vergangenen Samstag hatten wir die Landesauswahlmannschaft in der Josefschule zu Gast. Sie haben unter Leitung von Marcel Fedde trainiert und gegen unsere Erste, die dafür von Sören Müller gecoacht wurde, ein Freundschaftsspiel absolviert“, berichtete Dietmar Fedde , Vorsitzender des Vereins BBC Warendorf und Spielertrainer der Oberliga-Mannschaft des Vereins.

Insgesamt spielten die Teams sechs Viertel. Am Ende zeigte die Tafel einen 101:58-Erfolg der eingespielten Bundesligamannschaft an.

Am 27. April ist die NRW-Auswahl schon wieder in der Warendorfer Josefschule zu Gast. „Nach der Saison werden immer die neuen Landeskader gebildet. Bei einem Verein kommen dann jeweils vier Teams zu einem Turnier zusammen. Im vergangen Jahr fand es in Hamburg statt und diesmal dürfen wir Gastgeber sein“, berichtete Dietmar Fedde, dass am letzten Osterferienwochenende die Teams aus Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen-Nord in der Kreisstadt zu Gast sind – eigentlich, denn wegen Terminüberschneidungen bei vielen Auswahlspielern musste der Landesverband Baden-Württemberg absagen.

„Nicht schön, aber dann spielen wir jeder gegen jeden. So hat jedes Team dann auch zwei Spiele“, hatte Fedde das Problem schon gelöst.

Die eigenen Mannschaften, alle drei BBC-Teams konnten trotz personeller Engpässe, insbesondere im Niedrigpunktbereich, die Saisonspiel komplett bestreiten, werden noch bis Mitte Juni trainieren. Dann geht es in die knapp zweimonatige Sommerpause.

Die Erste, die dann auch wieder auf den jungen Rückkehrer Leon Wissmann hofft, soll durch einen weiteren niedrigpunktigen und jungen Spieler ergänzt werden. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir uns mit ihm verstärken können. Aber es ist noch zu früh, um den Namen bekannt zu geben“, hielt sich der BBC-Vorsitzende bedeckt.

Der Saisonrückblick fällt rundum positiv aus. Dies liegt insbesondere an der gelungenen Marketingmaßnahme vor der Saison, die bei allen Heimspielen der Bundesligamannschaft für eine volle Halle sorgte. Das Platz zwei nicht drin war, stört niemanden mehr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547889?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker