Warendorfer SU: 40. Emssee-Lauf
Veranstaltung nullt und bietet Premiere – Kritik aus Münster

Warendorf -

Es ist ein kleines Jubiläum, wenn am 31. August (Samstag) der Startschuss beim Warendorfer Emssee-Lauf fällt. Die traditionelle Breitensportveranstaltung nullt an diesem Tag und wartet bei der 40. Auflage wieder mit einem umfangreichen Programm auf. Dabei wird es auch eine einzigartige Premiere geben.

Sonntag, 07.07.2019, 19:40 Uhr aktualisiert: 08.07.2019, 15:08 Uhr
Im Beisein von Vertretern der Stadt und der Sponsoren informierte die Warendorfer SU über das Programm beim 40. Emssee-Lauf.
Im Beisein von Vertretern der Stadt und der Sponsoren informierte die Warendorfer SU über das Programm beim 40. Emssee-Lauf. Foto: Hermann-Josef Becker

Was die Teilnehmer und die Zuschauer erwartet, darüber informierte jetzt Ralf Sawukaitis , Präsident der ausrichtenden Warendorfer SU, im Beisein von Doris Kaiser (Stadt Warendorf) und Vertretern der Sponsoren, Alice Kaufmann (Warendorfer Stadtwerke), An­dreas Wienker ( Sparkasse Münsterland Ost ), Christian Unger (Volksbank Warendorf/Immobilien), Sven Darpe (Industriedruck Darpe) und Zoran Marjanovic (Kiosk-Betreiber).

Das wird eine logistische Herausforderung im Start- und Zielbereich.

Hermann-Josef Becker

Aus Anlass des runden „Geburtstags“ bieten das siebenköpfige Orgateam und die rund 50 Helfer am 31. August erstmals und einmalig einen Marathon an. „Das wird eine logistische Herausforderung im Start- und Zielbereich“, weiß Hermann-Josef Becker vom Orgateam. Kritik an diesem Programmpunkt kommt derweil vom Münster-Marathon e.V. (siehe unten).

Erforderlich ist eine neue Teilstreckenführung. „Jeder Lauf wird durch das Freibad geleitet, wo eine tolle Atmosphäre wartet“, so Becker. Die Siegerehrung wird im Bühnenbereich durchgeführt. Jeder Finisher bekommt eine Medaille. Bisher liegen der Warendorfer SU 200 Anmeldungen vor (20 Marathonis, 40 Halbmarathonis, 140 Teilnehmer auf den anderen Strecken).

Marathon zum Auftakt

Als erste gehen um 10 Uhr die Marathon-Läufer auf die 42,195 Kilometer lange Strecke, die sie im maximal sieben Stunden bewältigen müssen. Um 10.30 Uhr startet der Stadtwerke-Warendorf-Bambini-Lauf für Kinder bis zu sieben Jahren, die eine Strecke von 750 Metern durch das Freibad vor sich haben. Der teilnehmerstärkste Kindergarten bekommt dabei einen Pokal. Im vergangenen Jahr begrüßten die Organisatoren insgesamt rund 60 Kinder.

Ebenfalls auf dem Zeitplan stehen die Kinder- und Jugendläufe (bis 15 Jahre) für Mädchen (11 Uhr) und Jungen (11.30 Uhr) über 2,8 Kilometer, bei denen die drei teilnehmerstärksten Schulen Geldprämien des Stadtsportverbandes erhalten.

Um 12 Uhr beginnt der Bernhard-Mersmann-Staffellauf über dreimal 2,5 Kilometer für gemischte Teams. Eine Sonderwertung gibt es dabei für die WSU-Abteilungen. „Ich wünsche mir deshalb eine starke Beteiligung aus dem Verein“, betont Präsident Ralf Sawukaitis.

Die weiteren Wettbewerbe

13 Uhr: SMO-Jedermann-Lauf über 5 Kilometer entlang der Ems

13.45 Uhr: Walking über 5 und 10 Kilometer

13.45 Uhr: Geistreich-Volkslauf über 10 Kilometer (Waldgebiet Dackmar, Hof Besselmann, Herrlichkeit, alter Wasserturm)

13.45 Uhr: WSU-Halbmarathon über 21,1 Kilometer (zwei Runden)

Dazu gibt es auch ein Rahmenprogramm, unter anderem mit Zauber-Clown Pichel und einer Hüpfburg für Kinder. Auch für Speisen und Getränke wird gesorgt. Mit einer After-Run-Party mit DJ bis 21 Uhr klingt der 40. Emssee-Lauf dann aus.

► Hinweis: In einer früheren Version stand, dass die erstmalige Ausrichtung eines Marathons im Rahmen des Emssee-Laufs vom Organisationschef des Münster-Marathon unterstützt werde. Dazu hat Michael Brinkmann mitgeteilt, dass dies nicht der Fall ist. Von der Absicht der Organisatoren, einen Marathon in Warendorf durchzuführen, habe er erst vor vier Wochen erfahren. Es habe dazu keinerlei Abstimmung oder Absprache seitens der Warendorfer SU im Vorfeld gegeben. Das Unverständnis darüber habe man dem Veranstalter bereits mitgeteilt. Es sei unsinnig, an zwei aufeinanderfolgenden Wochen im Abstand von nur 25 Kilometern zwei Marathons anzubieten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6759973?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker