Reiten: Turnier des RFV Ostenfelde-Beelen
Alexander Rottmann vom RV Vornholz landet grandiosen Dreifachsieg

Kreis Warendorf -

Alexander Rottmann hat schnell für klare Verhältnisse gesorgt: Der Reiter vom RV Vornholz legte mit Amity 63,10 Sekunden zum Auftakt der Siegerrunde vor und holte sich damit den Sieg beim abschließenden M-Springen beim Turnier des ZRFV Ostenfelde-Beelen.

Montag, 12.08.2019, 16:28 Uhr aktualisiert: 15.08.2019, 16:35 Uhr
Auf Cadeau belegte Alexander Rottmann (RV Vornholz) Platz drei des abschließenden M-Springens.
Auf Cadeau belegte Alexander Rottmann (RV Vornholz) Platz drei des abschließenden M-Springens. Foto: René Penno

Und um den Erfolg auch komplett zu machen, brachten er seine beiden anderen Pferde Cornetti und Cadeau noch auf die Ränge zwei und drei. Der Russin Anastasiya Kirnarskaya (ZRFV Riesenbeck) mit Idel Rose und Hubertus Große Lümern ( Vornholz ) mit Cataro fehlten drei Sekunden, um Rottmann den Sieg noch streitig machen zu können. Die beiden reihten sich auf den Rängen vier und fünf ein.

Reiten, Turnier des RFV Ostenfelde-Beelen 2019

1/32
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: Marc Kreisel
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno
  • Foto: R. Penno

Damit war das Sommerturnier auf dem Hof Holböke schon fast gelaufen. Nur die Dressurreiter ermittelten nebenan auf dem Viereck noch den letzten Sieger in der S-Dressur. Diese Siegerschleife ging an Claire-Louise Averkorn vom ZRFV Appelhülsen, die als letzte Starterin mit Condio Tatjana Stoff (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen) und Coronelli noch von der Spitze verdrängte.

Dieses Paar hatte am Sonntagmorgen die erste Dressurprüfung der Klasse S gewonnen, die eine Qualifikation für den Amateur-Cup war. Bei der S-Dressur am Nachmittag wurden Dr. Catrin Kramer (RV Albersloh) mit Ruby Star Sechste vor Michaela Jordan (RFV Ahlen) mit Livius. Die Warendorferin Anna-Katharina Müller beendete den Wettbewerb mit Andy Ray auf Rang neun.

Damit waren die letzten Schleifen vergeben. Stefan Uphus vom gastgebenden RV Ostenfelde-Beelen zog ein positives Fazit. Die Starterfüllung sei sehr gut gewesen, sagte er nach drei langen Turniertagen. „In der Summe können wir zufrieden sein“, so Uphus, der sich auch vom Samstagabend mit der Kür der Paare und der Kostüm-Kür begeistert zeigte. „Das waren viele schöne Bilder und eine tolle Atmosphäre“, meinte Stefan Uphus, der mit seinem Team ein umfangreiches Programm mit 48 Prüfungen auf die Beine gestellt hatte. Dabei sammelten auch die heimischen Nachwuchsreiter in ihren Prüfungen zahlreiche Schleifen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6845322?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Der Müll bleibt länger liegen
An einigen Stellen in Münster sah es aus wie hier am Aa-Seitenweg am Zentrum Nord: randvolle Papierkörbe und verstreuter Abfall.
Nachrichten-Ticker