Rollstuhl-Basketball: 2. Bundesliga
Unerwartete Verstärkung für den BBC Warendorf

Warendorf -

Dank der guten Beziehung von Marcel Fedde, Coach des Zweitligisten BBC Warendorf und zugleich Landestrainer des Verbandes, hat der heimische Rollstuhl-Basketballverein unerwartete Verstärkung erhalten.

Mittwoch, 18.09.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 25.09.2019, 09:37 Uhr
Der Warendorfer Spitzenmann Jens Wibbelt bekommt durch Neuzugang Urs Rechtsteiner Konkurrenz und Entlastung zugleich.
Der Warendorfer Spitzenmann Jens Wibbelt bekommt durch Neuzugang Urs Rechtsteiner Konkurrenz und Entlastung zugleich. Foto: Penno

Urs Rechtsteiner, zuletzt bei Sabres aus Ulm am Ball, wird während seiner Ausbildung bei der Stadt Münster für den BBC Warendorf spielen.

„Der Kontakt kam über die Landestrainer“, berichtete BBC-Vereinschef Dietmar Fedde , der begeistert vom Neuzugang ist: „Urs Recht­steiner wird der ganzen Mannschaft gut tun.“ Der 20-jährige U 22-Nationalspieler, der mit 2.0 Punkten klassifiziert ist, wird Warendorfs Spielmacher Jens Wibbelt entlasten und ihn natürlich auch unter Druck setzen, da sie die gleiche Position spielen. Fedde kündigte aber an, dass es durchaus auch sein könnte, dass beide zeitgleich auf dem Feld stehen: „Dann haben wir eine enorme Qualität.“

Am Wochenende waren die Warendorfer in Rahden, wo sie gegen die beiden Erstligen Rahden und Hamburg antraten. „Beide Spiele gingen verloren, was aber zu erwarten war. Es wurde aber deutlich, dass wir in der kommenden Spielzeit uns in der zweiten Liga nicht verstecken müssen“, so Fedde.

Das BBC-Urgestein hofft noch immer auf ein Erstligajahr in Warendorf. Mit der Verstärkung aus der zweiten Liga Süd – Recht­steiner war aber auch schon im deutschen Oberhaus bei den Iguanas auf Korbjagd – dürfte für den BBC das Erreichen der Aufstiegsspiele wahrscheinlicher geworden sein. Der größte Konkurrent der Münsterländer sollte der Erstligaabsteiger aus Köln sein. Fedde sieht die Rheinländer zwar einen ihrer Mitfavoriten, aber nicht als überragendes Topteam, wie es vergangene Saison Rahden gewesen ist.

„Die kommende Spielzeit dürfte spannender werden“, ist Dietmar Fedde überzeugt. Los geht es für den durch drei Neuzugänge verstärkten Zweitligist aus der Kreisstadt in gut zweieinhalb Wochen. Am 5. Oktober spielt der BBC zum Ligaauftakt in Osnabrück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6938290?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker