Leichtathletik: 18. Nikolauf in Everswinkel am 7. Dezember
Flammschalen weisen den Weg

Everswinkel -

In rund anderthalb Monaten ist es soweit: Am Samstag, 7. Dezember, findet in Everswinkel die 18. Auflage des Volksbank-Nikolaufs statt. Wie immer führt die Strecke dann vom Vitus Sportcenter am Sportpark Wester und an der Reithalle vorbei. Der Rundkurs muss gleich mehrfach durchlaufen werden.

Dienstag, 29.10.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 03.11.2019, 22:10 Uhr

Um 14 Uhr starten zuerst die Walker über die fünf Kilometer lange Strecke. Um 14.30 Uhr gehen die Schüler (2,2 km) an den Start. Die Fünf-Kilometer-Läufer sind dann um 15 Uhr an der Reihe. Und der Hauptlauf über die zehn Kilometer, der auch für die Volksbank-Cup-Wertung relevant ist, beginnt um 16 Uhr. Für den Start wird hierbei die Alverskirchener Straße für zehn Minuten gesperrt.

Dieser letzte Lauf geht in die Dämmerung hinein. Flammschalen an den besonders dunklen Ecken führen die Teilnehmer zum Ziel. Dort erwartet jeden Läufer als Lohn ein Stutenkerl.

Die Gemeindewerke Everswinkel bieten wie im Vorjahr allen Teilnehmern gegen Vorlage der Startnummer die kostenlose Nutzung des Vitusbads bis 18 Uhr an. Ebenso können dort die Duschen genutzt werden.

Voranmeldungen sind online möglich bis zum 27. November unter www.laufszene-nrw.de/nikolauf-everswinkel. Dann ist die günstigere Voranmeldegebühr von 7,50 Euro für Erwachsene (bis 20 Jahre vier Euro) fällig. Nachmeldungen für zwei Euro mehr sind am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem Start möglich. Die Meldeunterlagen sind am Samstag ab 13 Uhr im Vitus Sportcenter abholbereit. Der Ausrichter SC DJK Everswinkel sucht zudem dringend Helfer als Streckenposten. Wer live dabei sein und den Verein unterstützen möchte, kann sich in der Geschäftsstelle unter ✆ 0 25 82/86 42 melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7033371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker