Reiten: Turnierverteiler-Sitzung KRV Warendorf
Auf diese Turniere dürfen sich die Reiter des Kreises 2020 freuen

Warendorf -

Der Kreisreiterverband Warendorf hat die Turniere für das nächste Jahr vergeben. Mehr Wettkämpfe denn je warten auf die Aktiven, darunter auch drei Turniere mit bundesweiter Bedeutung.

Dienstag, 12.11.2019, 15:38 Uhr aktualisiert: 12.11.2019, 16:12 Uhr
Die Kreismeisterschaften haben bei Aktiven wie Zuschauern im Gegensatz zu manchen anderen Regionen im Kreis Warendorf noch einen sehr hohen Stellenwert. Hier sind unter anderem (v. r.) Jana Strotmann und Leonie Habrock vom RFV Milte-Sassenberg zu sehen.
Die Kreismeisterschaften haben bei Aktiven wie Zuschauern im Gegensatz zu manchen anderen Regionen im Kreis Warendorf noch einen sehr hohen Stellenwert. Hier sind unter anderem (v. r.) Jana Strotmann und Leonie Habrock vom RFV Milte-Sassenberg zu sehen. Foto: Thomas Hartwig

Prall gefüllt ist der Turnier-Terminkalender des Kreisreiterverbandes Warendorf für das Jahr 2020, den die mehr als 30 Reit- und Fahrvereine des Kreises auf ihrer Sitzung in Warendorf beschlossen.

Entgegen des bundesweiten Trends scheint das Interesse der gut 6000 Reitvereinsmitglieder des Kreises am Turniersport ungebrochen zu sein. Denn fast 60 Turniere wurden für die Saison angemeldet.

Auftakt in Vornholz

Veranstaltungen mit Prüfungen der schwersten Klasse werden im nächsten Jahr sogar noch zulegen. Waren es in diesem Jahr 16, die solche Prüfungen angeboten haben, sollen es laut Planung künftig sogar 19 Veranstaltungen sein.

Den Saisonauftakt macht bereits am 4. Januar der RFV Vornholz mit einem Late-Entry-Springturnier mit Prüfungen bis zu Klasse M. Einen ersten Höhepunkt für die Nachwuchsreiter ist die Kreisjugendstandarte am 25. und 26. April beim RFV Warendorf . Die erste Kreismeisterschaft der Saison tragen die Vielseitigkeitsreiter vom 12. bis 14. Juni im Rahmen des Internationalen Vielseitigkeitsturniers des RFV Ostbevern auf dem Hof Thygs aus.

Vom 26. bis 28. Juni ist der Hof Schulze Hobbeling Gastgeber für die vom RFV Gustav Rau Westbevern ausgerichtete Kreismeisterschaft der Zweispännerfahrer. Die Fahrsportfreunde Ostenfelde richten vom 14. bis 16. August die Kreismeisterschaften der Einspänner aus, bei denen auch zugleich auch der Kreispokal Fahren ausgetragen wird.

Drei große Serien stehen an

Am 5. und 6. September ist der RFV Drensteinfurt Gastgeber der Kreismeisterschaften Voltigieren. Den Abschluss der Meisterschaften auf Kreisebene bilden traditionell die Kreismeisterschaften Dressur und Springen vom 25. bis 27. September beim RFV Vornholz.

Bestimmt wird das Turniergeschehen im Kreis auch durch die drei großen Serien Pott’s Pokal, Volksbank-Springpokal und Sparkassen-Dressurpokal. Den Anfang macht schon am 22. und 23. Februar die erste Etappe des Pott’s Pokals der Vielseitigkeitsreiter beim RFV Telgte-Lauheide.

Weitere Stationen der Serie sowie des Junior Pott’s Pokals werden an folgenden Veranstaltungsorten und Terminen ausgetragen: Hof Schulze Niehues (6. bis 8. März), RFV Gustav Rau Westbevern (28. und 29. März), RFV Ostenfelde-Beelen (18. und 19. April), RFV Warendorf (25. und 26. April), RFV Telgte-Lauheide (16. und 17. Mai), RFV Ostbevern (12. bis 14. Juni) mit dem Finale des Pott’s Pokals und beim RFV Ostbevern (21. bis 23. August) mit dem Finale des Junior Pott’s Pokals.

Höhepunkte auf dem DOKR-Gelände

Die erste Etappe des Sparkassen-Dressurpokals startet am 18. und 19. April beim RFV Telgte-Lauheide. Gastgeber der drei weiteren Etappen sind der RFV Milte-Sassenberg (28. Juni), der RV Enniger-Vorhelm (12. Juli) und Rinkerode, das am 26. Juli das Finale der Serie ausrichtet.

Der Volksbanken-Springpokal, der mit seiner 41. Auflage die älteste Serie für Vereinsmannschaften im Kreis Warendorf ist, startet am 1. Juni beim RFV Alverskirchen-Everswinkel mit seiner ersten Etappe. Die Stationen zwei und drei richten der RV Oelde (14. Juni) und der RZFV Ennigerloh-Neubeckum (2. August) aus. Das Finale findet beim RFV Ostbevern (23. August) statt.

Mit dem Preis der Besten (22. bis 24. Mai), dem Bundesnachwuchs-Championat Vielseitigkeit (31. Juli bis 2. August) und den Bundeschampionaten (2. bis 6. September), die alle auf dem Gelände des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) ausgetragen werden, sieht der Kreis Warendorf gleich drei Veranstaltungen von bundesweiter Bedeutung. Ein Championat mit landesweiter Relevanz ist der Westfälische Vierkampf am 1. März auf Hof Schulze-Niehues. Hier findet auch am 22. März das bundesweite Halbfinale des PM-Schulpferde-Cups statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7061405?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Gutachten: Diesel-Auto löste Parkhausbrand am FMO aus
Vom Parkhaus-Brand waren 60 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker