Handball: Oberliga
Handballerinnen des SC DJK rücken in der Oberliga vor

Everswinkel -

Die Spielerinnen des SC DJK Everswinkel sind auf dem Vormarsch. Durch den 32:28-Sieg bei der SG Halden-Herbeck haben sie sich nun schon auf Rang fünf der Oberliga vorgeschoben. Ein Selbstläufer war die Partie beim Aufsteiger allerdings nicht.

Sonntag, 15.12.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 15.12.2019, 22:41 Uhr
Derzeit nicht aufzuhalten: Luisa Steinhoff (l.) und die Oberliga-Handballerinnen des SC DJK Everswinkel.
Derzeit nicht aufzuhalten: Luisa Steinhoff (l.) und die Oberliga-Handballerinnen des SC DJK Everswinkel. Foto: R. Penno

Die Handballerinnen des SC DJK Everswinkel rücken vor: Nach dem 32:28 (16:15)-Erfolg bei der SG Halden-Herbeck gehen sie als Fünfte in der Oberliga der Frauen in die Pause. „Aber wir haben uns ein bisschen schwer getan“, gestand Manja Görl nach der Begegnung.

Eine leichte Aufgabe beim Aufsteiger hatte die Trainerin auch nicht erwartet. Die Gastgeberinnen bestimmten die Anfangsphase und lagen mit vier Toren vorne (9:5). Es dauerte zehn Minuten, dann berappelten sich die Gäste und arbeiteten sich heran. Bis zur Pause hatten sie die Partie auf 16:15 gedreht. Nach dem Wechsel konnte Halden noch zweimal ausgleichen, in der Endphase setzten sich die Spielerinnen aus dem Vitusdorf ab. „Das war eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft. Sie hat gut gekämpft“, so Görl.

Tore: Stelthove (7), Große-Schute (6), Jäger (4/1), Langkamp, Schüler (je 3), Behrens (3/2), Silvers, M. Steinhoff (he 2), L. Steinhoff, Altun (je 1)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7134809?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker