Fußball: Freundschaftsspiel in Corona-Zeiten
Corona macht’s möglich: TuS Freckenhorst meldet ausverkauft

Freckenhorst -

Das erste Fußballspiel seit dem Lockdown hat der TuS Freckenhorst nun gegen BW Beelen bestritten. Die Durchführung der Partie stellte den Vereine vor einige ungekannte Herausforderungen – und bescherte ihm ein Novum. Von hav
Donnerstag, 16.07.2020, 17:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 16.07.2020, 17:30 Uhr
Kontaktsport unter freiem Himmel ist erlaubt: Hier bekommt es Freckenhorsts Max Schuler (l.) mit Beelens Riccardo Itzek zu tun.
Kontaktsport unter freiem Himmel ist erlaubt: Hier bekommt es Freckenhorsts Max Schuler (l.) mit Beelens Riccardo Itzek zu tun.
Dass Fußball-Bezirksligist TuS Freckenhorst den A-Kreisligisten BW Beelen im ersten offiziellen Fußballspiel nach dem coronabedingten Lockdown mit 3:0 (2:0) bezwang, war am Feidiek eher nebensächlich.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7496754?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker