Fußball: Landesliga
SV Drensteinfurt muss 14 Tage in Quarantäne

Drensteinfurt -

Für den SV Drensteinfurt ist der Worst Case eingetreten. Am Wochenende spielte der Landesligist gegen die IG Bönen. Dort war ein Spieler mit dem Coronavirus infiziert. Nun müssen beide Mannschaften in Quarantäne. Von Ulrich Schaper
Donnerstag, 24.09.2020, 18:47 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 24.09.2020, 18:47 Uhr
Christoph Lübke führte am Wochenende einen Zweikampf gegen die IG Bönen – noch ist nicht sicher, wann er und seine Teamkameraden wieder in den Meisterschaftsbetrieb zurückkehren.
Christoph Lübke führte am Wochenende einen Zweikampf gegen die IG Bönen – noch ist nicht sicher, wann er und seine Teamkameraden wieder in den Meisterschaftsbetrieb zurückkehren. Foto: Kleineidam
Dass die Austragung der Spielzeit 2020/2021 angesichts der schwer beherrschbaren Corona-Lage ein Ritt auf der Rasierklinge sein würde, wussten alle Beteiligten. Umfangreiche Hygienekonzepte wurden von den Vereinen erarbeitet, um die Gefahr einer Ansteckung weitestgehend einzudämmen. Ein Restrisiko aber, das würde bleiben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7600577?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7600577?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker