Fußball: Regionalliga West
Nichts zu verlieren – RW Ahlen bei Alemannia Aachen unter Zugzwang

Ahlen -

Regelmäßig gute Ansätze, aber vorne zu wenig Durchschlagskraft – das ist eines der größten Probleme von Rot-Weiß Ahlen. Ein neuer Stürmer käme dem abstiegsbedrohten Regionalligisten da gerade recht. Und in der Tat laufen die Gespräche mit einem Ex-Ahlener und weiteren potenziellen Kandidaten. Am Tivoli gegen Alemannia Aachen muss es wohl noch ohne gehen und mit mehr Courage im Abschluss. Von Henning Tillmann
Freitag, 22.01.2021, 16:03 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 22.01.2021, 16:03 Uhr
Zuletzt unterlagen Ilias Anan und RW Ahlen gegen den direkten Konkurrenten aus Wuppertal. Nun haben sie im Abstiegskampf bei Alemannia Aachen nichts mehr zu verlieren.
Zuletzt unterlagen Ilias Anan und RW Ahlen gegen den direkten Konkurrenten aus Wuppertal. Nun haben sie im Abstiegskampf bei Alemannia Aachen nichts mehr zu verlieren. Foto: Marc Kreisel
Schafft Rot-Weiß Ahlen noch den Klassenerhalt? Im Moment sieht es eher nicht danach aus. Die bittere Zwischenbilanz lautet, dass die Mannschaft unter Andreas Zimmermann zwar regelmäßig punktet, dem Ligaverbleib aber dadurch kaum näher kommt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7779452?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7779452?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker