Handball: 3. Liga Nord-West
Die Verträge dieser zwölf ASG-Spieler enden im Sommer

Ahlen -

Zur neuen Saison hat die Ahlener SG mit Frederik Neuhaus einen neuen Cheftrainer. Inwieweit der auf das bisherige Personal zurückgreifen kann, ist aber noch unklar. Denn gleich ein Dutzend Verträge der jetzigen Spieler laufen aus. Mit einem Quartett kann der Drittligist aber bereits sicher planen.

Montag, 01.02.2021, 17:20 Uhr
David Wiencek soll der neue Fixstern werden.
David Wiencek soll der neue Fixstern werden. Foto: René Penno

Dass Frederik Neuhaus künftig Cheftrainer der Ahlener SG wird, steht bereits fest. Noch unklar ist, welches Personal ihm ab Sommer zur Verfügung stehen wird. Denn gleich ein Dutzend Verträge laufen aus.

Neuhaus hat angekündigt, dass „der Großteil der Mannschaft zusammenbleibt“. Klar ist, dass Mattes Rogowski nach dieser Saison seine Karriere beendet. Bleiben noch elf Spieler, deren Arbeitspapiere im Juni auslaufen. Dazu gehören neben den Torhütern Maurice Behrens und Sven Kroker auch David Denert, Jannis Fauteck, Felix Harbaum, Lukas Hinterding, Nico Horn, Philipp Lemke, Max Nowatzki, Niklas Seifert und David Wiencek .

Letzterer spielt in den Planungen des neuen Trainers eine wichtige Rolle. Wiencek soll der neue Fixstern im ASG-Spiel werden. Neu-Coach Neuhaus, der betont hat, mit einer gesunden Mischung aus jungen und erfahrenen Akteuren arbeiten zu wollen, soll bereits mit allen Spielern gesprochen haben. Nun ist es an ihm und den Geschäftsführern Andreas Bartscher und Klaus Jäger, in den nächsten Wochen das künftige Aufgebot zusammenzustellen.

Gesucht wird nach dem Karriereende Rogowskis in jedem Fall ein neuer Mittelmann. Noch einen Kontrakt bis 2022 besitzen derweil Kreisläufer Ferdi Hümmecke, die Rückraumspieler Dominik Spannekrebs und Tom Fleuth sowie Linksaußen Benedikt Bayer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7795074?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker