Fußball: Regionalliga West
Quartett verlässt RW Ahlen

Ahlen -

Kurz bevor sich das Transferfenster im Winter geschlossen hat, haben gleich vier Spieler Rot-Weiß Ahlen verlassen. Drei von ihnen wollte der Regionalligist ohnehin loswerden. Aber ein weiterer Abgang kommt doch einigermaßen überraschend.

Mittwoch, 03.02.2021, 14:08 Uhr aktualisiert: 03.02.2021, 18:03 Uhr
Aykut Soyak (links), hier mit Koray Kacinoglu, beendet nach nur drei Monaten das Kapitel RW Ahlen.
Aykut Soyak (links), hier mit Koray Kacinoglu, beendet nach nur drei Monaten das Kapitel RW Ahlen. Foto: Marc Kreisel

Zum Ende der Winter-Transferperiode hat Rot-Weiß Ahlen den Abgang von vier Spielern vermeldet. So hat der Regionalligist die Verträge mit Pascal Schmidt , Nico Lucas und Adrian Cieslak (wie vorgesehen) in der vergangenen Woche aufgelöst. Der erst zu Saisonbeginn verpflichtete Lucas wechselt zum Oberligisten SG Wattenscheid 09 und verstärkt damit das Team von Ahlens Ex-Coach Christian Britscho. Pascal Schmidt dagegen zieht es zum Landesligisten Türkspor Dortmund. Adrian Cieslak, der im Sommer 2019 von Westfalia Rhynern gekommen war, konnte sich an der Werse nie richtig durchsetzen. Sein Ziel ist noch unbekannt. Schmerzlich vermissen dürfte RWA unterdessen Aykut Soyak, der sich kurzfristig dem Ligakonkurrenten SC Wiedenbrück angeschlossen hat. Soyak war erst Mitte November nach Ahlen gewechselt und hatte das Team gleich verstärkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7798329?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Nachrichten-Ticker